Tenniszubehör


Jeder kennt den Spruch, „Sport ist Mord“, besonders für alle Unaktiven unter uns ist dies immer eine tolle Ausrede. Warum mit dem Sport beginnen, wenn es einen doch nicht Fit macht. Doch liegt es nicht immer an der Sportart, mit der man beginnt, dass es nicht so klappt wie beim Trainingskollegen.

Eine gute Tennisausrüstung, sollte immer mit einer qualifizierten Fachberatung gekauft werden. Gerade Sportanfänger scheuen oft die Anschaffungskosten.

Begründung bei den meisten Neulingen: „Ich weiß nicht ob ich nicht wieder aufhöre mit dem Sport“. Ein gutes Beratungsgespräch bietet dem Kunden eine gute Entscheidung. Wenn ich zu ersten mal eine Schnupperstunde Tennis nehmen möchte, brauche ich sicherlich nicht einen Hightech Schläger wie Kiefer, Haas und Co.

Viele Tennishallen bieten ihren Kunden Tenniszubehör wie Tennisschläger und Tennisbälle gegen eine Leihgebühr an. Auf den Kauf eines hochwertigen Tennisschuhes, sollte man aber nicht verzichten. Hier ist jeder Euro gut angelegt. Denn ein guter Tennisschuh schützt vor vielen Verletzungsgefahren. Umknicken im Fußgelenk, Sturz durch ein Wegrutschen auf dem Platz und vieles mehr. Doch als Laie verliert man hier sehr schnell den Überblick. Denn jeder Markenhersteller, führt ein großes Sortiment an Tennisschuhen und Tenniszubehör. Angefangen von Hallenschuhen oder geeignetes Schuhwerk für den Sand- und Rasenplatz. Hat Mann oder Frau, seine optimal sitzenden Schuhe gefunden, bietet der Tennisshop, die dazu passenden Tennissocken gleich mit an. Denn sitzen die Schuhe auch perfekt, können schlechte Socken zu Blasenbildung oder sogar Hautrissen führen.

Schon kommt der Ruf wieder auf „Sport ist Mord“. Doch gut beraten und ausgerüstet startet man optimal in seinen neuen Tennissport. Der Körper wird es einem bald mit einer guten Fitness und einem allgemeinen Wohlbefinden im Alltag und Beruf danken. Sportwissenschaftler setzten alles daran, durch den Einsatz modernster Technik, qualitativ hochwertiges Material zu entwickeln.

Zum Beispiel durch neue Garne, woraus dann Microfasern oder Fleecstoffe hergestellt werden. Tennissocken können mit hochmodernen Fasern dann atmungsaktiv und nahtfrei gefertigt werden. Für den Tennisspieler bietet dies einen angenehmen Tragekomfort, auch viele gesundheitliche Vorteile, zum Beispiel eine Vorbeugung gegen Schweißfüße oder Fußpilzbildung. Die Tennissocken von Erima überzeugen durch gute Verarbeitung und Qualität.  Die Erima Tennissocken sind in verschiedenen Farben und Größen erhältlich. Die Socken gib es auch in verschiedenen Verpackungseinheiten. Von einem Paar bis zu drei Paar, der kauf lohnt sich auf jedenfall. Leider vernachlässigen vielle Tennisspieler die passende Wahl und Qualität, der Tennissocken. Die Folgen sind oft Schweissfüße oder eine Fußpilzbildung.  Eine große Auswahl an Tenniszubehör finden Sie im Tennisshop.

  1. Bisher keine Kommentare.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag zu verfassen.