Tennisbälle im Test, Qualität der Bälle ist gestiegen


Das Tennis Magazin hat im Juli 2009 die vier Tennisbälle für die Medenspiele getestet. Testsieger – Dunlop Fort Tournament Bälle!

So lief der Praxistest der Bälle ab. Die Tennisbälle wurden in einem Zeitraum von acht Wochen auf Asche getestet. Neben Druck, Sprung- und Flugverhalten, Spielgefühl und Filz wurde insbesondere die Haltbarkeit der Bälle beobachtet. Jeder Ball wurde in etwa 4 Stunden intensivst von Freizeit- und Clubspielern beim Training getestet. Parallel dazu simulierten die Tester einen Medenspieltag in dem drei Bälle pro Einzel und sechs Bälle pro Doppel zum Einsatz kamen.

Als Faustregel gilt: „Nach rund sechs Wochen oder sechs Stunden Einzel sollten die Bälle ausgewechselt werden“, so Cheftester Mike Reynolds vom Tennis Magazin. Tennis-World sagt: „Hängen Sie ruhig ein paar Stunden an. Die minimalen Unterschiede merken Freizeitspieler kaum und es schont den Geldbeutel“, so Alexander Hainz (Marketing und Sales) beim Onlineshop Tennisworld.

Fazit: Die Qualität der Bälle in den letzten Jahren ist deutlich gestiegen und die Konkurrenten nähern sich zwar dem Marktführer im Ballsegement, Dunlop bleibt jedoch die Top-Adresse für Bälle!

Der Dunlop Fort Tournament ist offizieller DTB-Spielball in vielen Landesverbänden und bleibt die Nummer 1, das Maß an dem sich die konkurrierenden Hersteller BABOLAT, HEAD und WILSON messen müssen! Auch wenn es noch nicht für den „Platz an der Sonne“ reicht, sie haben aufgeholt.

4 Medenspielbälle im Test

4 Medenspielbälle im Test

Die konkurrierenden Bälle sind: Head No.1, Wilson Tour Clay Germany und der Babolat VS DTB Tennisball. Bemerkenswert ist, dass insbesondere bei der Haltbarkeit die Tester kaum Unterschiede feststellen konnten, jedoch beim Filz sowie den Spieleigenschaften hat der Babolat VS DTB Ball enorme Schwierigkeiten das hohe Niveau der anderen Bälle mitzugehen. Aber auch hier gilt, alle Bälle haben insgesamt Premium Qualität und können ein Medenspiel über zwei bis drei Sätze ohne Abfall der Qualität locker bestreiten.

Zu beobachten ist, dass die vier Hersteller offensichtlich ihre Herstellungsprozesse optimiert haben und auch hochwertige Stoffen setzen. Nur so ist es zu erklären, dass über einen Zeitraum von mehreren Wochen und starken Belastungen auf die Tennisbälle, diese sich nahezu gut spielten. Nuancen hinter dem Fort Tournament Ball von Dunlop platzierte sich der Wilson Tour Clay Germany und der No.1 von Head. Diese geringen Unterschiede können von Freizeit- und Clubspielern jedoch kaum wahrgenommen werden.

Zum Filz der Bälle gilt es festzuhalten, bis auf den Babolat VS DTB „fuselte“ kein Ball. Dies ist aber nicht gleichbedeutend mit einer minderen Qualität für den Medenspielbetrieb. Aber derjenige, der die Tennisbälle gerne über einen „längeren Zeitraum“ spielen möchte, sollte aus den drei anderen Bällen wählen. Herausragend hell leuchtend und gut sichtbar, auch nach mehreren Wochen, ist der No.1 Tennisball von HEAD. Eng im Zusammenhang mit dem Filz bzw. dem Abrieb des Filzes stehen Sprung- und Flugverhalten. Auch hier fällt der VS DTB im Vergleich zu den drei Konkurrenten etwas ab. Insbesondere mit zunehmender Abnutzung bremsten die Filzfusel den Ball in der Luft, er wurde langsamer und sprang beim Bodenkontakt weniger hoch ab.

4 Medenspielbälle in der Übersicht

4 Medenspielbälle in der Übersicht

Zum Spielgefühl lässt sich sagen, dass die Tester meinten, dass sich Fort Tournament und Tour Clay Germany härter spielen liesen als die etwas weicheren No.1 und VS DTB. Mit zunehmender Spieldauer klang der VS DTB etwas hohl und der No.1 Klang ist zumindest etwas gewöhnungsbedürftig.

Abschließend noch ein paar Tipps zu Tennisbällen:

  • reklamieren Sie die Dose wenn sie beim Öffnen nicht zischt
  • verpacken Sie die Bälle hinterher wieder zurück in die Dose. Nur so Vermeiden Sie Kontakt mit Schmutz und Feuchtigkeit!
  • mischen Sie weder alte mit neuen Bällen noch unterschiedliche Bälle und Marken

BARCLAYS ATP WORLD TOUR FINALS

HEAD ATP Premium Tennisball

HEAD ATP Premium Tennisball

Der Head ATP Ball, der sich länger wie neu spielt. Das Flaggschiff unter den Turnierbällen von HEAD, mit der neuen Encore™ Technologie für längere Haltbarkeit. Der offizielle Ball der Barclays ATP World Tour Finals in London mit Smart-Optik™ Filz für noch bessere Sichtbarkeit!

, , , , , ,

  1. Bisher keine Kommentare.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag zu verfassen.