Tennisball – Tennisbälle


Die Anforderungen die in der heutigen Zeit ein Tennisball erfüllen muss sind ernorm. Im Profitennis wird der Ball mit bis zu 240 km/h schnell. Die Kraft und Geschwindigkeit die ein Tennisball aushalten muss, wenn der Spieler mit seinem Tennisschläger auf den Ball schlägt, kann man sich nur schwehr vorstellen. Der Ball kann sich bei diesen Karfteinwirkungen bis zu 18 mm verformen. Dies sollte ein guter Tennisball über die gesamte Dauer eines Spiels aushalten, ohne das der Ball an innen Druck verliert oder das Sprungverhalten und die Oberfläche sich verändert.

Die Produktion des Tennisballs und die spezielle Kautschukmischung, sind von Hersteller zu Hersteller verschieden und gleichermaßen, ist das Rezept ein Betriebsgeheimnis. Meistens Entsteht ein Ball in 15 bis 25 Produktionsschritten in der Fertigungshalle. Die individuelle Kautschukmischung wird erhitzt und im heißen (flüssigen) Zustand zu Halbschalformen gegossen. Halbschalformen werden in einem späteren Produktionsschritt miteinander Verklebt und verschweißt- Innendruck gefüllte Bälle werden mit ungefähr 1,3 bar Luftdrucks gefühlt.

Nach einer Ruhezeit von zwei bis vier Tagen, werden die schwarzen Gummiballformen aufgeraut und mit einem speziell angefertigten Filzmantel überzogen bzw. beklebt. Durch de Vulkanisierungsprozess wir der Ballrohling untrennbar mit dem Filzmantel verbunden.

Qualität und Sprungkraft der Tennisbälle ist von Hersteller zu Hersteller verschieden!

Die Haltbarkeit der individuellen Tennisbälle  ist von einigen Faktoren abhängig. Der verwendete Filz spielt bei der die wichtige Rolle. Dabei gilt, umso hochwertiger und besser verarbeitet der verwendete Filz ist, umso höher ist die Lebensdauer der Tennisbälle. Ein billiger Filz ist nach wenigen Stunden abgenutzt. Beim Schlag mit dem Tennisschläger auf den Ball wir der 1B Filzmantel sehr schnell abgespielt und der Tennisball ist fast nahe zu nackt, also nicht mehr spielbar.

Die Entscheidung für unsere 1A-Bälle ist auch wirtschaftlich immer dann von Vorteil, wenn die Bälle häufig gespielt werden. Für Ballmaschinen reichen dagegen die billigeren 1b Filz Bälle vollkommen aus.

Einige Marken Hersteller sind Babolat, Dunlop, Head und Wilson. Es gibt aber noch eine Reihe weitere Marken Hersteller im Tennisbereich. Babolat Tennisbälle wie der Babolat Team oder Babolat Coach Tennisball finden Sie im Tennisshop.  Auch der Dunlop Fort Tournament oder der Dunlop Coach Tennisball ist unter Dunlop Tennisbälle verfügbar.  Der Head No. 1, der Head Long Life und der Head Championship ist natürlich auch vertreten. Die Tennisbälle von Head finden Sie unter Head Tennisbälle.

Wir wünschen allen Tennisspieler und Fans viel spaß und tolle Spiele in der neuen Saison. Wichtig ist das jeder Tennisspieler seine eigenen erfahrungen mit den individuellen Tennisbällen macht und so den für sich und sein Spiel, passenden Ball zu wählen! Natürlich ist das bei Tunierspielen und Saisonspielen alles  festgelegt und eine Wahl bleibt da nicht mehr. Dennoch würden wir empfehlen, das der Tennisspieler beim Training, verschiedene Bälle ausprobiert.

  1. Bisher keine Kommentare.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag zu verfassen.