Archiv für Kategorie Hersteller News

Die neuen Head YouTek Speed Tennisschlaeger mit d3oTechnologie

Die neuen Head Speed Rackets erscheinen demnächst auf den deutschen Tennismarkt. Tennis World wird einer der ersten Fachhändler sein, bei denen Sie die neuen Djokovic-Rackets kaufen können. Gerne haben wir uns am 02.Mai 2009 bei der Head Präsentation für Fachhändler näher informiert als Produktmanager Carsten Eberhardt bei seinem Vortrag über bewertes und neues bei den Head Schlägern berichtete.

head_youtek_brockWas man bisher von Head Schlägern weiß:

Head produziert seine Rackets in unterschiedlichen Rahmengrößen und Gewicht. On Top bei jeder Schlägerserie (Extreme, Radical, Prestige und ab jetzt Speed) stehen immer die Racquets mit dem PRO Rahmen. Der PRO Rahmen ist der schwerste Head-Rahmen mit mindestens 315 Gramm (Angaben immer unbesaitet), gefolgt vom MidPlus (MP) Rahmen, der sich zwischen 300 und 315 Gramm bewegt. Am häufigsten verkauft werden die ELITE-Rahmen mit einem Gewicht von 270 bis 290 Gramm und für die Frauen sowie Jugendspieler gibt es die Rahmen LITE und JUNIOR. Beide mit einem Gewicht von ca. 240 bis 260 Gramm. Die Rahmenaufteilung soll auch bei den neuen YouTek Speed Schlägern so beibehalten werden.

What`s new bei Head YouTek™ Speed Schlägern?

d3o_logo1Die YouTek™ Speed Rackets sind mit einem neuen, intelligenten Material versehen – d3o™. d3o™ gehört zu den „intelligenten Werkstoffen“, hergestellt aus sogenannten intelligenten Molekülen: neue futuristische Materialien mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Genauer gesagt gehört d3o™ zu einer Untergruppe der „dilatanten Schäume“, die ihre Eigenschaften unter Belastung drastisch verändern. In die Beschichtung integriert und im Racketschaft der Head Schläger positioniert, eröffnet d3o™ Tennisspielern ganz neue Möglichkeiten.

Die d3o™ Technologie erkennt selbständig die Bedürfnisse und Anforderungen eines Tennisspielers bei unterschiedlichen Schlägen. Bei Schlägen mit hoher Geschwindigkeit verdichten sich die intelligenten Moleküle und erhöhen dadurch die Steifigkeit des gesamten Schlägerrahmens – für maximale Kraft und Kontrolle. Bei langsameren Schwüngen entspannen sich die Moleküle und absorbieren so die Aufprallgeschwindigkeit für ein komfortables und besseres Handling. Kurz gesagt: Je nach Spielweise passt sich d3o™ an und verbessert so das Tennisspiel eines jeden einzelnen. Mit kraftvollen Schlägen, die noch explosiver kommen, und perfekt kontrollierten langsameren Schlägen belohnt d3o™ die Spontaneität und unterstützt mutige Entscheidungen. youtek_logo1

Wie unterscheiden sich die einzelnen Speed Schläger?

Zunächst einmal muss man den Designern ein großes Lob aussprechen. Wie sie es geschafft haben, das schwarze Head-Logo und das weiße Schlägerdesign perfekt zu kombinieren, ist alle Ehre wert. Die Speed-Djokovic Schläger bleiben weiß, das betrifft die komplette Speed Serie: Speed Junior, Speed Lite, Speed Elite, Speed MP und natürlich den Speed Pro.

head_youtek_1Der Head YouTek Speed Pro wird mit 335 g ausgeliefert. Der Rahmen ist 18 mm dick und hat immer ein Ledergriffband. Beim Pro-Rahmen haben Sie eine Djokovic-Signatur angebracht. Der Speed MP wird 305 g schwer sein und einen Schlägerkopf von 645 cm² haben. Auf dem deutschen Markt wird lediglich das 16 x 19 Saitenbild vertrieben. Das offene Bespannungsbild sorgt für eine erhöhte Energiegewinnung und ist ideal für Turnier- und Mannschaftsspieler geeignet. Den Speed Lite und den Speed Elite Schläger unterscheiden Sie ganz einfach an den Griffbändern. Der Speed Elite hat ein schwarzes Griffband, der Speed Lite wird ein weißes, mattes Griffband bekommen. Mit ca. 260 g Gewicht und einer Kopffläche von 660 cm² hat der Speed Lite einen etwas leichteren und größeren Rahmen. Ideal auch für Jugendliche! Der Speed Junior hat eine verkürzte Rahmenlänge und ist nochmals vom Gewicht her nach unten reduziert. head_youtek_2

Keine Kommentare

Head präsentiert Racquet Rebels in neuer Monster-Kampagne

Wer von Euch hat die „Head Monster“ im feurigem Kampf gegen die Head Pros schon gesehen? Eine ganze Seite in einer kürzlichen Ausgabe der Bildzeitung sorgte in der Medien- und Tennislandschaft für Furore. Auch der Head-Internetauftritt hat ein ganz neues Gesicht bekommen. Das Ziel ist klar: Aufsehen um jeden Preis!

Der „Sportartikel-Riese“ Head präsentiert sich ab sofort in einem neuen Kleid, mit völlig neuer Ausrichtung. Bisher war der Global Player aus Österreich eher als traditionelles, konservatives Sportartikelunternehmen bekannt. Insbesondere die etwas älteren Kunden aus dem Ski- und Tennissport konnten sich mit diesen Werten sehr gut identifizieren. Immerhin ist der Löwenanteil der Käuferinnen und Käufer von Head Produkten über 40 Jahre.

In der neuen Marketingkampagne „THE POWER OF YOU“ richtet sich Head nicht nur ganz speziell an die Konsumenten selbst (YOU), sondern Head fährt auch einen Verjüngungskurs. Die Haupt-Zielgruppe ist zwischen 12 und 25 Jahre. Das erklärt auch den erhöhten Einsatz der neuen Medien für die Streuung der Werbebotschaften. Das Web 2.0 mit Unterstützung von YouTube, Facebook und anderen Community Plattformen wird bevorzugt dafür verwendet, um das jüngere Tennispublikum da zu erreichen wo sie bevorzugt kommunizieren. „Schluss mit dem angestaubten Image der letzten Jahre!“, so hört man es seitens Head.

Head arbeitet an einem neuen, frischen und stylischen Image. Die neuen Racquet Rebels Djokovic, Murray, Cilic, usw. sollen dabei Trends setzen und durch Erfolge die Nachfrage für Head Produkte forcieren. Um das Image in den Breitensport, zur Tennisjugend und zu den Kids, usw. zu transportieren bedient man sich eben internationaler Top Tennisprofis der WTA (Frauen) und der ATP (Männer) Tour sowie talentierte Nachwuchsspielerinnen und Spieler wie z.B. Dominik Schulz (16 Jahre, GER). Frühzeitig will man die Stars von morgen an die Marke Head binden.

Das Head „Spieler-Programm“ ist darauf ausgerichtet, dass erfolgreiche Profis hervorragend dafür geeignet sind, die Nachfrage nach Head Racquets zu steigern. Als junger Tennisspieler und interessierter Tennisfan hat man vielleicht einen Lieblingsspieler auf der PRO Tour oder ein Tennisidol, vielleicht bevorzugt man eine bestimmte Spielweise, Einstellung oder Kampfgeist eines Spielers. Dieser Spieler spielt Head! Mit dem Claim „THE POWER OF YOU“ möchte man ganz bewusst die Botschaft an den individuellen Spieler(in) richten. Möchtest du den Erfolg und das Maximum an Tennisperformance erreichen, dann spiele Head. Head hat aktuell 4 Tennisracquet Serien auf dem Markt.

Jeder dieser Schläger ist auf einen speziellen Spielertyp ausgerichtet. Man ist glücklich über die Konstellation, dass man für jede Schlägerserie einen Top Tennisspieler gewinnen konnte. Einen Head MicroGel™ Extreme Tennisschläger spielt der Franzose Richard Gasquet (# 14 des ATP Rankings). Der Head MicroGel™ Prestige Schläger wird ebenfalls von einem Franzosen, Gilles Simon (# 8 der ATP Weltrangliste) gespielt. Der schottische Highländer und Nummer 4 der Herren Weltrangliste Andy Murray benötigt für sein bestes Tennis den Tennisschläger Head Radical mit MicroGel™ Technologie. Den neuen Head YouTek™ Speed spielt der junge Kroate, Nummer 3 der Weltrangliste, Frauenschwarm und Topathlet Novak Djokovic.

Tennis-World.de war für Euch bei der Head Präsentation für Fachhändler im Bayerischen Oberhaching dabei. Am am 02. Mai 2009 folgten etliche Tennisfachhändler, darunter Paul Brock von Tennis Onlineshop Tennis-World.de, der Head Einladung in Leistungszentrum in der Nähe von München. Im Anschluss an die beeindruckende Präsentation der neuen Marketing Kampagne traf man sich mit einigen Bekannten vom Fach, u.a. Head Handelsvertreter Rober Vogel.

, , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare

Dunlop 4D Schläger Test in Frankfurt

Im Februar 2009 hatte Dunlop eine Testaktion in Frankfurt einberaumt – Zu testen gab es die neuen Dunlop 4D Rackets. Dunlop hat auf der Anlage des Prodealers Behdad Rastegaran in Frankfurt insgesamt knapp zei Dutzend Turnier-, Club- und Freizeitspielern die Möglichkeiten geboten, an einem exklusiven Schläger Test teilzunehmen. Die neue Dunlop 4D Schlägertechnologie und das komplette 4D Sortiment wurde vorgestellt und von den Teilnehmern auf Herz und Nieren getestet. Jeder Spieler hatte dafür 2h Zeit. Kaum überraschend war, dass die Tester allesamt eine positive Meinung zu den neuen Dunlop 4D Rackets abgaben und der Dunlop Test in Frankfurt so durchwegs erfolgreich verlief. Die exakten Ergebnisse der von allen Testern ausgefüllten Fragebögen wird Dunlop dahingehend verwenden, um die Ansprüche, Wünsche und Bedürfnisse von Club-, Freizeit- und Turniertennisspielerinnen und -spielern in Zukunft noch besser erfüllen zu können.
Da die Testaktion, die über ein Online Anmeldeportal promoted wurde eine herausragende Anzahl an Interessenten und Testbewerbern hervorgebracht hat und die Anzahl für den Schlägertest auf 20 Tester limitiert werden musste, plant man bei Dunlop weitere Test-Aktionen, insbesondere weil dieses Testangebot schränkt sehr erfolgreich verlief und eine durchwegs positive Resonanz gezogen werden konnte. Zur Freude aller Beteiligten war man froh und stolz, dass man den Profi Trainer und Dunlop Coach Michael Geserer auf der Anlage in Frankfurt vorstellen konnte, welcher gerne für diese Dunlop Testaktion seine Beteiligung zusagte. Wie sich das für einen Tennisfachmann und Profi Trainer gehört, horchte er geduldig den vielen Fragen zum Thema Tennis, Training, Profitennis, junge Talente, Ranglistenturniere, Sportmedizin, uvm. und gab den 20 ausgewählten Testpersonen fachkundige Antworten. Sein Tennisspiel, dass natürlich auf höchstem Niveau ist, stellte er anschließend auf dem Court in Frankfurt unter Beweis. Insgesamt war die Testaktion ein großer Erfolg und ein toller Tag für alle Beteiligten. Als letztendlicher Sieger gehen allerdings die Dunlop Rackets vom Platz. Game, Set, Macht – Dunlop!

, , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Dunlop Tennisschläger mit Aerogel 4D Technologie

Dunlop ist eine echte, internationale Sportmarke mit einem großartigen Ruf für sportliche Innovationen und Leistungen im Tennissport. Dunlop genießt außergewöhnlich hohe Achtung und Respekt in der Sportwelt und dies wurde sich über Jahre, auch in der glorreichen Vergangenheit, aufgebaut. Die Dunlop D Squad Initiative richtet sich an hoffnungsvolle junge Tennistalente, welche in die Elite der Tennis Pros hineinwachsen und bereits heute auf Dunlop Spitzentechnologien zurückgreifen möchten. Die bekanntesten Mitglieder der D Squad Initiative sind Tennisasse wie James Blake, Tommy Robredo, Tommy Haas, Tomas Berdych, Nicolas Almagro und Jamie Murray. Sie alle haben mit Dunlop bereits tolle Erfolge feiern können.

Die neue Aerogel 4D Technologie steckt in allen Schlägermodellen von Dunlop Tennisschläger. Unabhängig von der Kopfgröße, vom Gewicht, der Balance, dem Rahmenprofil, der Schlägerlänge oder dem jeweiligen Saitenbild, die Aerogel 4D Technologie sorgt für eine hervorragende Kontrolle, gute Längenpräzision, sehr gutem Spinvermögen sowie hoher Ballbeschleunigung und einfachem Handling. Für den Mannschaftsspieler im Verein oder auch dem Freizeitspieler würden wir gerne den Dunlop Aerogel 4D 500 mit einem 16 | 18 Saitenbild empfehlen. Sehr leicht und armschonend dagegen ist der Aerogel 4D 5 Fifty Lite / Superlite und trotzdem überzeugt dieses Dunlop Modell durch enorme Performance und Kraft.

Die Dunlop 4D Hundred Serie hat zudem noch die Vibrocore-Dämpfung und besticht durch ein reduziertes Gewicht sowie einer etwas größeren Kopfgröße. Der Dunlop 4D Superlite ist ein ideales Frauenracket und überzeugt durch ein stylisches Design und hohe Ballbeschleunigung. Mit einer Länge von knapp 70cm ist diser Schläger etwas länger als herkömmliche Modelle und mit nur 230 g Gewicht auch mit Abstand das leichteste Modell der Dunlop 4D Modellreihe. Der Dunlop 4D 7Hundred und der Dunlop 4D 9Hundred unterscheiden sich wesentlich im Preis, jedoch nur geringfügig in Gewicht, Balance, Länge und Rahmeprofil. Das Hightec Racket 9Hundred ist das Flaggschiff von Dunlop und hat im Vergleich zum 7Hundred Modell einige wenige Verbesserungen im Handling.

Profis wie beispielsweise der deutsche Daviscupspieler Tommy Haas oder der Spanier Tommy Robredo spielen den Dunlop Aerogel 4D 300 mit einer 16 | 19 Besaitung und einer Kopffläche von 630 cm². Mit einem Gewicht von knapp 300g, exakt 290g, ist diese Pro Racket hervorragend geeignet für das ausgeprägte TopSpin Spiel dieser beiden exzellenten Tennisspieler.

Wir bei Tennis-World.de, im Online Tennis Shop http://www.tennis-world.de mit hervorragenden Leistungen, haben selbstverständlich das komplette Sortiment der Dunlop 4D Schläger Serie für Sie im Angebot.

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Yonex präsentiert RDS Schläger Technologie, powered by Lleyton Hewitt

Die hochwertigen Schlägertechnologien von Yonex werden im RDS Werbespot mit Lleyton Hewitt präsentiert. Unter anderem das „Feel Grommet System“ von Yonex erzeugt ein solides Schlaggefühl und ein komfortables Feeling im Moment des Ballaufpralles. Durch den tieferen und besser abgefederten Saitenkanal sorgt es für mehr Schlagpower und maximale Kopfstabilität. Die Yonex Schläger der RDiS Serie aus 2006 mit der „Stability Torsion Control“ sind im Schlägerkern deutlich vergrößert und sorgen hierdurch für mehr Torsionssteifheit, die im Moment des Ballaufpralles den Torsionskräften widerstehen und so für eine erhöhte Stabilität und Kontrolle sorgen.

Das Yonex CS (Cup-Stack) Carbon Nanotube Schlägersystem ist nochmals Härter als das konventionelle Carbon Nanotube System. Der spezielle Konstruktionswerkstoff sorgt für mehr Power und längerer Verweildauer beim Ballaufprall am Schläger. Die CS Carbon Nanotube Technologie ist an beiden Seiten des Schlägerrahmens angebracht und durch die erhöhte Elastizität beim Schlag überträgt sich die verbesserte Kontrolle auf den Schläger. Mehr Power, mehr Kontrolle, mehr Elastizität für ein verbessertes Spiel. Yonex, RDS – you should try it! Die Yonex Tennisschläger mit RDS Technologie erhalten Sie zum günstigen Preis bei tennis-world.de. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

, , , , , , , , , ,

3 Kommentare

1. German Indoors Beachtennis hervorragend besucht

Am Wochenende des 28. und 29.03.2009 fanden in München, im beach38° in der Friedrichstraße (Nähe Ostbahnhof), die 1. German Indoors Beachtennismeisterschaften statt. Mit dem beach38° hat der Veranstalter „np sports“ eine geniale Location für dieses Event ausfindig machen können. Insgesamt 95 Teilnehmer kämpften 2 Tage lang um Punkte und Platzierungen. Hervorragend besucht war die Herren-Doppelkonkurrenz mit insgesamt 32 Paarungen.

Die Favoriten Max Ambrosetti und Ricardo Gaia (Italien) konnten sich letztlich in einem spannenden Finale gegen ihre Landsleute durchsetzen und weitere Weltranglistenpunkte sammeln. Des Weiteren wurden Spiele in der Damen- Doppelkonkurrenz sowie in der 75+ (Mindestalter 75 Jahre) Mixed Konkurrenz ausgetragen. Die Sieger standen bei Redaktionsschluss leider noch nicht fest. Die 1. German Indoos Beachtennis wurden als Internationale Deutsche Meisterschaften angesetzt.

Neben Teilnehmern aus den verschiedenen Bundesländern konnten Paarungen aus Italien, Belgien und der Schweiz begrüßt werden.

Norbert Peick von der Sport und Eventagentur np sports GmbH hatte vor einiger Zeit die Idee zu diesem Event. Bis es jedoch zum 1. Aufschlag kam, musste der ehemalige Supervisor der Internationalen Tennis Förderation (ITF) und amtierender Schiedsrichterbetreuer des Bayerischen Tennisverbandes (BTV) die verschiedenen Verbände des Deutschen Tennisbundes (DTB), dem BTV und der ITV davon überzeugen. Nachdem auch noch Sponsoren für die Trendsportart gefunden werden konnten, standen der 1. German Indoors Beachtennis Meisterschaft nichts mehr im Weg.  Die Hauptsponsoren Head, Dunlop und Erdinger machten es überhaupt erst möglich, die Organisatoren mit den nötigen finanziellen Mitteln zu supporten.  Gespielt wurde einheitlich mit Dunlop Tennisbälle (Methodik, drucklos), welche die Ballgeschwindigkeit so sehr reduzieren, dass ein Spiel auf Sand überhaupt erst möglich ist. Die speziellen Beachtennischläger wurden größtenteils von der Herstellerfirma Head zur Verfügung gestellt. Für die Getränke sorgte die Erdinger Brauerei. Neben Punkten für die Weltrangliste, die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und Sachpreisen gab es für jeden Teilnehmer Essen+Getränke sowie ein T-Shirt als Andenken für diese hervorragenden Event.

Wir dürfen schon gespannt darauf sein, was Sabine und Norbert Peick als nächsten Event veranstalten. Eines ist Gewiss, die 2. German Indoors Beachtennismeisterschaften 2010 sind schon in Planung.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Djokovic bezwingt Tommy Haas, Nadal gewinnt Indian Wells

Novak Djokovic In der dritten Runde des ATP-Turniers in Indian Wells war für Tommy Haas (Dunlop 3Hundred Schläger) gegen den Vorjahresgewinner Novak Djokovic Endstation. Der deutsche Davis-Cup-Spieler Haas unterlag den an Nummer drei gesetzen Novak Djokovic (Head Youtek Speed Pro Racket) in glatten zwei Sätzen. Mit 2:6 und 6:7 (1:7) wurde Tommy Haas gegen den Top-Ten-Player aus Serbien regelrecht vorgeführt. Djokovic zog somit ungefährdet ins Achtelfinale ein. Novak Djokovic spielt und empfiehlt Wilson Produkte, insbesondere die neuen Wilson Tennisschläger.

Tommy Haas Das Finale bestritten am Sonntag der Schotte Andy Murray und der Spanier Rafael Nadal. Die Nummer 1 der Tenniswelt siegte in nur 80 Minuten klar mit 6:1 und 6:2. Der Sieg in Indian Wells/Kalifornien war für den Top-gesetzten Spanier Rafa Nadal bereits der 33. Titel seiner Karriere und der insgesamt 13. Sieg bei einem Turnier der Masters Serie. Trotz des klaren Sieges zeigte sich Nadal gewohnt fair. „Auch wenn Andy Murray (Head Radical) nicht sein bestes Tennis zeigen konnte, war er doch immerhin der einzige Top-Ten-Spieler, den er in diesem Jahr noch nicht besiegen konnte“, so Nadal. Wir führen alle gängigen Wilson Tennisprodukte, wie die Profis sie spielen. Von Wilson Tennisbälle, Wilson Tennisschläger, Wilson Saiten bis hin zu Wilson Tennistaschen und Wilson Tennisschuhe.

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar