Beiträge getagged mit Head Rackets

Head präsentiert Racquet Rebels in neuer Monster-Kampagne

Wer von Euch hat die „Head Monster“ im feurigem Kampf gegen die Head Pros schon gesehen? Eine ganze Seite in einer kürzlichen Ausgabe der Bildzeitung sorgte in der Medien- und Tennislandschaft für Furore. Auch der Head-Internetauftritt hat ein ganz neues Gesicht bekommen. Das Ziel ist klar: Aufsehen um jeden Preis!

Der „Sportartikel-Riese“ Head präsentiert sich ab sofort in einem neuen Kleid, mit völlig neuer Ausrichtung. Bisher war der Global Player aus Österreich eher als traditionelles, konservatives Sportartikelunternehmen bekannt. Insbesondere die etwas älteren Kunden aus dem Ski- und Tennissport konnten sich mit diesen Werten sehr gut identifizieren. Immerhin ist der Löwenanteil der Käuferinnen und Käufer von Head Produkten über 40 Jahre.

In der neuen Marketingkampagne „THE POWER OF YOU“ richtet sich Head nicht nur ganz speziell an die Konsumenten selbst (YOU), sondern Head fährt auch einen Verjüngungskurs. Die Haupt-Zielgruppe ist zwischen 12 und 25 Jahre. Das erklärt auch den erhöhten Einsatz der neuen Medien für die Streuung der Werbebotschaften. Das Web 2.0 mit Unterstützung von YouTube, Facebook und anderen Community Plattformen wird bevorzugt dafür verwendet, um das jüngere Tennispublikum da zu erreichen wo sie bevorzugt kommunizieren. „Schluss mit dem angestaubten Image der letzten Jahre!“, so hört man es seitens Head.

Head arbeitet an einem neuen, frischen und stylischen Image. Die neuen Racquet Rebels Djokovic, Murray, Cilic, usw. sollen dabei Trends setzen und durch Erfolge die Nachfrage für Head Produkte forcieren. Um das Image in den Breitensport, zur Tennisjugend und zu den Kids, usw. zu transportieren bedient man sich eben internationaler Top Tennisprofis der WTA (Frauen) und der ATP (Männer) Tour sowie talentierte Nachwuchsspielerinnen und Spieler wie z.B. Dominik Schulz (16 Jahre, GER). Frühzeitig will man die Stars von morgen an die Marke Head binden.

Das Head „Spieler-Programm“ ist darauf ausgerichtet, dass erfolgreiche Profis hervorragend dafür geeignet sind, die Nachfrage nach Head Racquets zu steigern. Als junger Tennisspieler und interessierter Tennisfan hat man vielleicht einen Lieblingsspieler auf der PRO Tour oder ein Tennisidol, vielleicht bevorzugt man eine bestimmte Spielweise, Einstellung oder Kampfgeist eines Spielers. Dieser Spieler spielt Head! Mit dem Claim „THE POWER OF YOU“ möchte man ganz bewusst die Botschaft an den individuellen Spieler(in) richten. Möchtest du den Erfolg und das Maximum an Tennisperformance erreichen, dann spiele Head. Head hat aktuell 4 Tennisracquet Serien auf dem Markt.

Jeder dieser Schläger ist auf einen speziellen Spielertyp ausgerichtet. Man ist glücklich über die Konstellation, dass man für jede Schlägerserie einen Top Tennisspieler gewinnen konnte. Einen Head MicroGel™ Extreme Tennisschläger spielt der Franzose Richard Gasquet (# 14 des ATP Rankings). Der Head MicroGel™ Prestige Schläger wird ebenfalls von einem Franzosen, Gilles Simon (# 8 der ATP Weltrangliste) gespielt. Der schottische Highländer und Nummer 4 der Herren Weltrangliste Andy Murray benötigt für sein bestes Tennis den Tennisschläger Head Radical mit MicroGel™ Technologie. Den neuen Head YouTek™ Speed spielt der junge Kroate, Nummer 3 der Weltrangliste, Frauenschwarm und Topathlet Novak Djokovic.

Tennis-World.de war für Euch bei der Head Präsentation für Fachhändler im Bayerischen Oberhaching dabei. Am am 02. Mai 2009 folgten etliche Tennisfachhändler, darunter Paul Brock von Tennis Onlineshop Tennis-World.de, der Head Einladung in Leistungszentrum in der Nähe von München. Im Anschluss an die beeindruckende Präsentation der neuen Marketing Kampagne traf man sich mit einigen Bekannten vom Fach, u.a. Head Handelsvertreter Rober Vogel.

, , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare

Tennis beim DTC Brannenburg am 1. Maifeiertag

Auf der wunderschönen Tennisanlage des DTC Brannenburg bei noch herrlicherem Wetter traf man sich am 1. Mai ab 13Uhr zum Freundschaftsspiel der Herren 40 aus Brannenburg gegen die Herren 30 Tennismannschaft des ASV Flintsbach. Da einige wichtige Spieler verletzungsbedingt fehlten bzw. alternative Termine wahrnehmen mussten (Maibaum aufstellen…), entschloss man sich letztlich mit lediglich 4 Spieler auf beiden Seiten zu spielen.

Deutscher Tennisclub (DTC) Brannenburg, Head Bandenwerbung

Deutscher Tennisclub (DTC) Brannenburg, Head Bandenwerbung

Das Topspiel der beiden an 1 gesetzten Spieler Rapp für Brannenburg und Guggeis für Flintsbach war hochklassig und herrlich anzuschauen. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Partei und applaudierten letztlich dem Sieger der Gastmannschaft, der sich in zwei knappen Sätzen durchsetzen konnten. Der neu eingeführte Champions Tiebreak fand in keinem Match Anwendung, da die Spiele jeweils in 2 Sätzen entschieden wurden. Die weiteren Begegnungen waren Ehrhardt gegen Salminger, Rapp gegen Hainz und Holzer gegen Funk.

Nachdem es nach den Einzelspielen 3 : 1 für die Gastmannschaft aus Flintsbach stand, konnte der DTC mit den Doppelspielen lediglich ausgleichen, was schlussendlich aber nicht gelang. Nach zähem Kampf konnten sich die Flintsbacher Herren 30 gegen die Brannenburger Herren 40 mit
4 : 2 durchsetzen.

Herren 40 Brannenburg, Herren 30 Flintsbach Tennis

Herren 40 Brannenburg, Herren 30 Flintsbach Tennis

Nach einigen Stunden Tennissport genoss man zusammen noch das schöne Wetter auf der Clubheimterrasse, den Blick auf die Wendelsteinbahn und ein kühles Bierchen von Flötzinger Bräu. Rund um war das Freundschaftsspiel der beiden Nachbarvereine eine gelungene Generallprobe für die Medenspiele in 14 Tagen und als Fazit bleibt festzuhalten: „Die Flintsbacher Tennis Herren 30 müssen dringend das Doppeltraining forcieren!“

Morgen, am 2. Mai 2009 sind wir ( Tennis-World.de ) vom Hersteller Head ins Tennisleistungzentrum nach Oberhaching bei München eingeladen. Es werden unter anderem die neuen Head Rackets Technologien (YouTek) vorgestellt. Neben Tennis-World sind weitere Tennisfachhändler zur Head Präsentation eingeladen. Geplant ist auch eine Autogrammstunde eines Head Pros (Überraschungsgast) und im Anschluss geht es auf die Anlage des Iphitos München, wo die Qualifikation für die am Montag, 04. Mai startenden BMW Open gespielt werden. Wir freuen uns auf den Regen Austausch in Tennis Fachkreisen und werden Sie über die Ergebnisse zu einem späteren Zeitpunkt hier auf tennisblog.artikelbilliger.de informieren!

, , , , , , , ,

Keine Kommentare

Finden Sie den passenden Tennisschläger – kostenloser Rackettest

Bereits vor einigen Jahren testeten Fachleute der Deutschen Tenniszeitung (DTZ) diverse auf dem Tennismarkt befindlichen Rackets. Für Sie als Spieler ist das aber leider nur ein spärlicher Ersatz. Am besten ist es, wenn man einen eigenen Schlägertest durchführen kann. Es gibt einige Traditionsmarken wie z.B. Babolat, Dunlop, Head, Prince oder Wilson und Yonex. Inzwischen haben sich auch einige „Newcommer-Tennismarken“ wie Tecnifibre, Boris Becker und Topspin in der Tennisszene etabliert. Die Auswahl des richtigen Schlägers zu treffen wird also immer schwieriger. Im Tennisshop von Tennis-world.de von Tennis-World bieten wir ein großes Sortiment an Tennisschläger.

Möchten Sie die einmalige Chance bekommen einen kostenlosen Schlägertest durchzuführen?

Die DTZ lädt interessierte Spielerinnen und Spieler am 19. und 20. September 2009 nach Ettlingen (Nähe Karlsruhe) und Herrenberg (südlich von Stuttgart) ein, am offiziellen DTZ-Rackettest teilzunehmen. Die Teilnahme ist absolut kostenlos! Anmeldeinfos finden Sie auf der Homepage der DTZ oder telefonisch unter 07031 862831. Testen Sie 90 Minuten lang die neuesten Schlägermodelle der gängigsten Tennisschlägerhersteller.

Cheftester Lars Laucke wird Sie mit seinen Kompetenzen fachkundig beraten und betreuen. Alles was Sie tun müssen ist vorab die notwendigen Daten von Ihnen, z.B. Spielertyp, Schwungstil, Griffgröße, Gewicht, usw. einzureichen damit eine Vorauswahl getroffen werden kann. Selbstverständlich können Sie aber jeden Schläger testen den Sie möchten. Nach dem eineinhalbstündigen Schlägertest sollten Sie bestimmt Ihr passendes Racket gefunden haben. Als Erinnerung an den Rackettest gibt es für alle Teilnehmer eine Mappe mit interessanten Infos zur DTZ, Sponsoren und Partner des Rackettests sowie weitere „Tennis-Goodies“.

Sollten Sie nicht so lange warten wollen und sich jetzt schon ein neues Tennisracket kaufen, dann schauen Sie doch einfach bei Tennis-World in der Rubrik Tennisschläger, wir führen ein großes Sortiment an Rackets der gängigen Marken. Häufig nachgefragt wird derzeit die neuen Head Rackets, insbesondere die neue Djokovic Head YouTek Schlägerkollektion.

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Bayerischer Tennisverband (BTV) trauert um Hermann Wolfrum

Hermann WolfrumSoeben hat uns die eMail des IT Referenten vom BTV mit der Information erreicht, dass der Ehrenvorsitzende Hermann Wolfrum, der auch lange Jahre Vorsitzender des Tennisbezirks Oberbayern war, am Donnerstag, dem 02.04.2009, mit 81 Jahren in einer Klinik in München gestorben ist. Beim amtierenden BTV-Präsidenten Helmut Schmidbauer, der 1994 das Amt von Wolfrum als Vorsitzender des Bezirks Oberbayern übernahm zeigte sich sehr bewegt. Schmidbauer, der Wolfrum in seinen verdienstvollen Tätigkeiten für das Tennis im Allgemeinen und insbesondere für das Tennis in Bayern, persönlich kennenlernte und schätzen lernte, sagte: „Der Bayerische Tennisverband verliert mit Wolfrum eine seiner großen Persönlichkeiten, er hat in den vergangenen Jahrzehnten den Tennissport in Bayern weiterentwickelt und maßgeblich geprägt“. Mitte der Siebziger Jahre übernahm Wolfrum das Vorstandsamt des Tennisbezirks Oberbayern und damit die Leitung von rund 500 Vereinen im größten Bezirk des Bayerischen Tennisverbandes (BTV). Erst knappe 20 Jahre später, Mitte der Neunziger Jahre löste ihn der jetzige Präsident des BTV`s Helmut Schmidbauer in seiner Funktion des Vorstandes im Bezirk Oberbayern ab. Die Beerdigung findet am Mittwoch, dem 8. April, um 13.00 Uhr im Waldfriedhof München statt (Neuer Teil, Lorettoplatz 3). Neben Freunde, Bekannte und Funktionäre werden sicher auch einige Vertreter der namhaften Tennishersteller wie Head, die ja aus Feldkirchen bei München ansäßig sind, erwartet. Wir würden uns freuen, wenn Sie einem verdienstvollen Funktionär und Tennisvisionär die letzte Ehre erweisen.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Tennis auf Asche – bald ist es wieder soweit

TennisplatzarbeitenUnter der Anleitung von Paul Brock, Betreiber des Tennisshop Tennis-World.de, haben sich bei wunderschönem, sonnigen Wetter erneut ein paar tapfere Herren Mitglieder des Tennis Flintsbach eingefunden, um die Tennisplätze in Kürze spielbar zu machen. Beim 1. Teil der Platzarbeiten ging es noch darum den Platz mehr oder weniger zu entrümpeln und zu walzen und heute kam bereits der neue Sand auf die Anlage. Insgesamt 4 Europaletten Tennissand der Fa. Stadler wurden angeliefert und verteilt. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen kam man bei harter körperlicher Arbeit schon zum Schwitzen.

TennisplatzarbeitenObligatorisch ist natürlich auch eine Trinkpause zwischendurch. Besonders erfreulich war, dass der jüngst erkrankte Herren 30 Spieler und Sportwart des ASV Flintsbach Abteilung Tennis wieder genesen war und mit vollem Körpereinsatz dabei war. Ein besonderes Lob geht an die 1. Herrenmannschaft, die mit zwei Spielern (Attenberger Patrick und Neumann Manuel) anwesend waren.

Ohne den Einsatz der fleißigen Helfer im Vorfeld an die bevorstehende Tennissaison wäre insbesondere bei den kleinen Dorfvereinen überhaupt kein Tennisspiel denkbar.

In der Region rund um den Landkreis Rosenheim bereitet der Tennisnachwuchs vielen Vereinen sorgen. Durch Aktionen wie heute, Platzinstandsetzung, rückt man innerhalb des Vereins wieder näher zusammen. Gott sei Dank gibt es nach wie vor eine Vielzahl Beteiligter, welche diesen Sport lieben und die verbundene Faszination teilen.

Tennis PlatzarbeitenDer ASV Flintsbach ist aktuell daran sich wieder verstärkt um den Nachwuchs zu bemühen. Vielleicht lassen sich die Kids ja von den Tennisstars auf der ATP und WTA Tour anstecken. Es ist bestimmt ein langer und harter Weg, damit man auf der großen Bühne spielen kann wie z.B. Rafael Nadal, Roger Federer oder auch Serena Williams oder Maria Sharapowa (Prince Tennistaschen). Naja, das sind wirklich die internationalen Topspieler der Szene. Häufig gibt man sich ja auch schon mit weniger zufrieden…

Ein riesiges Talent in jedem Fall ist die Tochter von Paul Brock, Isla Brock (14 Jahre). Sie rangiert in der Leistungklasse 1 und ist eine der TopSpielerinnen der deutschen Rangliste in ihrer Alterstufe. Sponsorenverträge gibt es noch keine, aber mit ihrem Head Tennisschläger für Juniorinnen ist sie bereits sehr erfolgreich. Nur eine Frage der Zeit, bis die bekannte Herstellerfirma Head ein Sponsoring anbietet…

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

1. German Indoors Beachtennis hervorragend besucht

Am Wochenende des 28. und 29.03.2009 fanden in München, im beach38° in der Friedrichstraße (Nähe Ostbahnhof), die 1. German Indoors Beachtennismeisterschaften statt. Mit dem beach38° hat der Veranstalter „np sports“ eine geniale Location für dieses Event ausfindig machen können. Insgesamt 95 Teilnehmer kämpften 2 Tage lang um Punkte und Platzierungen. Hervorragend besucht war die Herren-Doppelkonkurrenz mit insgesamt 32 Paarungen.

Die Favoriten Max Ambrosetti und Ricardo Gaia (Italien) konnten sich letztlich in einem spannenden Finale gegen ihre Landsleute durchsetzen und weitere Weltranglistenpunkte sammeln. Des Weiteren wurden Spiele in der Damen- Doppelkonkurrenz sowie in der 75+ (Mindestalter 75 Jahre) Mixed Konkurrenz ausgetragen. Die Sieger standen bei Redaktionsschluss leider noch nicht fest. Die 1. German Indoos Beachtennis wurden als Internationale Deutsche Meisterschaften angesetzt.

Neben Teilnehmern aus den verschiedenen Bundesländern konnten Paarungen aus Italien, Belgien und der Schweiz begrüßt werden.

Norbert Peick von der Sport und Eventagentur np sports GmbH hatte vor einiger Zeit die Idee zu diesem Event. Bis es jedoch zum 1. Aufschlag kam, musste der ehemalige Supervisor der Internationalen Tennis Förderation (ITF) und amtierender Schiedsrichterbetreuer des Bayerischen Tennisverbandes (BTV) die verschiedenen Verbände des Deutschen Tennisbundes (DTB), dem BTV und der ITV davon überzeugen. Nachdem auch noch Sponsoren für die Trendsportart gefunden werden konnten, standen der 1. German Indoors Beachtennis Meisterschaft nichts mehr im Weg.  Die Hauptsponsoren Head, Dunlop und Erdinger machten es überhaupt erst möglich, die Organisatoren mit den nötigen finanziellen Mitteln zu supporten.  Gespielt wurde einheitlich mit Dunlop Tennisbälle (Methodik, drucklos), welche die Ballgeschwindigkeit so sehr reduzieren, dass ein Spiel auf Sand überhaupt erst möglich ist. Die speziellen Beachtennischläger wurden größtenteils von der Herstellerfirma Head zur Verfügung gestellt. Für die Getränke sorgte die Erdinger Brauerei. Neben Punkten für die Weltrangliste, die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft und Sachpreisen gab es für jeden Teilnehmer Essen+Getränke sowie ein T-Shirt als Andenken für diese hervorragenden Event.

Wir dürfen schon gespannt darauf sein, was Sabine und Norbert Peick als nächsten Event veranstalten. Eines ist Gewiss, die 2. German Indoors Beachtennismeisterschaften 2010 sind schon in Planung.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Kohlschreiber und Kiefer sagen in Halle zu

Philipp Kohlschreiber, der Vorjahresfinalist wird 2009 bei den Gerry Weber Open dabei sein. Im Zeitraum vom 06. – 14.06.2009 wird in Halle/Westfalen beim einzigen deutschen ATP Ranglistenturnier auf Rasen aufschlagen. Der deutsche Davis Cup Spieler aus Augsburg verkündete heute seine Startzusage für die Gerry Weber Open. Der Titelverteidiger Roger Federer (Wilson Tennisrackets) aus der Schweiz, der Weltranglistendritte Novak Djokovic (Youtek Head) aus Serbien sowie der Franzose Jo-Wilfried Tsonga und Nicolas Kiefer (Sieger 1999) haben ebenfalls für Halle zugesagt.

Bei dem diesjährigen Rasenturnier wird ein Feuerwerk an Entertainment angezündet. Die deutschen Kult-Musiker Münchner Freiheit, der Österreicher DJ-Ötzi und auch die Echo Preisträgerin Susi Heinzmann werden Ihr Können zum Besten geben. Sichern Sie sich jetzt bereits Ihre Karten. Ein tolles Rahmenprogramm erwartet Sie, natürlich gibt es auch Spitzentennis vom Allerfeinsten. Als ideale Vorbereitung für das weltgrößte Rasenturnier in Wimbledon kann man von den Tennisassen der Szene Topleistungen erwarten.

Kohlschreiber, der letztes Jahr im Finale deutlich gegen Federer mit 3:6 und 4:6 unterlegen war, hat sich nach dem grandiosen Auftritt im Davis Cup gegen Österreich einiges vorgenommen. Als Sieger der Einzelkonkurrenz gibt es 118.000 Euro und 225 Weltranglistenpunkte. Wir wünschen allen Besuchern eine tolle Woche bei den 17. Gerry Weber Open in Halle / Westfalen.

Den offiziellen Spielball konnten wir noch nicht recherchieren. Egal mit welchen Tennisbällen die Jungs servieren werden, Aufschlagsgeschwindigkeiten von mehr als 220 km/h dürfen wir sicherlich erwarten. An dieser Stelle sei gesagt, dass Roger Federer mit dem neuen Wilson Tennisschläger (K) Six-One Tour an den Start gehen wird. Mit der neuen (K) Technologie hat eine überragende Ballkontrolle und spitzenmäßiges Ballgefühl. Naja, wir werden ja sehen ob es für den Turniersieg reicht….

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Djokovic bezwingt Tommy Haas, Nadal gewinnt Indian Wells

Novak Djokovic In der dritten Runde des ATP-Turniers in Indian Wells war für Tommy Haas (Dunlop 3Hundred Schläger) gegen den Vorjahresgewinner Novak Djokovic Endstation. Der deutsche Davis-Cup-Spieler Haas unterlag den an Nummer drei gesetzen Novak Djokovic (Head Youtek Speed Pro Racket) in glatten zwei Sätzen. Mit 2:6 und 6:7 (1:7) wurde Tommy Haas gegen den Top-Ten-Player aus Serbien regelrecht vorgeführt. Djokovic zog somit ungefährdet ins Achtelfinale ein. Novak Djokovic spielt und empfiehlt Wilson Produkte, insbesondere die neuen Wilson Tennisschläger.

Tommy Haas Das Finale bestritten am Sonntag der Schotte Andy Murray und der Spanier Rafael Nadal. Die Nummer 1 der Tenniswelt siegte in nur 80 Minuten klar mit 6:1 und 6:2. Der Sieg in Indian Wells/Kalifornien war für den Top-gesetzten Spanier Rafa Nadal bereits der 33. Titel seiner Karriere und der insgesamt 13. Sieg bei einem Turnier der Masters Serie. Trotz des klaren Sieges zeigte sich Nadal gewohnt fair. „Auch wenn Andy Murray (Head Radical) nicht sein bestes Tennis zeigen konnte, war er doch immerhin der einzige Top-Ten-Spieler, den er in diesem Jahr noch nicht besiegen konnte“, so Nadal. Wir führen alle gängigen Wilson Tennisprodukte, wie die Profis sie spielen. Von Wilson Tennisbälle, Wilson Tennisschläger, Wilson Saiten bis hin zu Wilson Tennistaschen und Wilson Tennisschuhe.

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar

Tennisfreunde aufgepasst – alexman startet Tennisblog!

Herzlich Willkommen beim neuen Tennisblog von alexman. Ihr fragt Euch jetzt sicherlich „Was erwartet mich auf diesem Tennisblog?“ bzw. „Was ist ein Tennisblog überhaupt?“. Ein Blog ist im übertragenen Sinne ein Tagebuch und hat seinen Ursprung in der Schifffahrt. Vor hunderten von Jahren schrieben die Schiffskapitäne die wichtigen Zahlen, Daten, Fakten und News Ihrer Entdeckungsreisen in das sogenannte Logbuch. Im Zeitalter des Internets wurde diese Tätigkeit modifiziert und somit entstand der Weblog oder kurz „Blog“. Im Tennisblog geht es also um Neuigkeiten rund um die Tennisszene. Wir berichten über Ereignisse der internationalen Turniere, der Tennisstars aber auch der nationalen Ergebnisse und Talente. Zudem würden wir uns freuen, wenn wir eine große „TennisCommunity“ ansprechen würden, um bei auf dem Tennisblog mitzuschreiben. Schickt uns Eure Termine, Fotos von z.B. Aufstiegsfeiern, Medenspielen, Turnierspielen, usw.

Hoch lebe der Tennissport! Und für Innsider aus der Region des oberen Inntals „AUFSTIEG!“ Die jüngsten Erfolge im Davis Cup gegen Österreich lassen mich hoffen….

, , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare