Beiträge getagged mit Medenrunde

Internationaler Besuch auf dem Tenniscourt in Flintsbach

Servus Leute!

Nachdem durch die fleissigen Helfer um Brock Paul endlich die Netze aufgezogen und somit die Saison offiziell eingeläutet wurde, sprach es sich schnell herum, dass wir ab sofort die heisse Vorbereitungsphase für die Medenspiele 2009 starten können. Da war es nicht verwunderlich, dass sich die aktuelle Nummer EINS der Flintsbacher Herren 30, Martin Rauscher, gleich am Karsamstag zu seiner ersten Trainingseinheit auf dem Flintsbacher Tennisplatz einfand. Mit im Gepäck eine österreichische Tennisspielerin von hohem Niveau, die sich perfekt als Sparringspartnerin für Rauscher eignete. Nach einigen lockeren Übungseinheiten wurden natürlich auch ein paar Matchpunkte ausgespielt. Hierbei konnte die Österreicherin mit ihrer guten Rückhand einige sehenswerte Punkte „einheimsen“, was nicht zuletzt auf Ihren Head Tennisschläger, das perfekt auf Ihr Spiel zugeschnitten ist, zurückzuführen ist. Aber auch Rauscher, der mit einem Völkl Racket schon die letzten 4 Jahre immer ein solider Punktegarant war, zauberte mit seinem gewohnt hohen Spielwitz einige Bigpoints auf den roten Sand. Bleibt nur zu hoffen, dass sich das schon zu Beginn hohe Niveau die gesamte Saison so halten lässt, damit man den – nach dem grandiosen Aufstieg im letzten Jahr – ersehnten Klassenerhalt auch schnell in der Tasche hat. Diese erste Trainingseinheit lässt jedenfalls hoffen… da ich im ersten Saisonspiel gegen den TC Miesbach voraussichtlich auf den Polen Cezary Zgierski, Leistungklasse 9 wie ich auch, spielen werde, sollte ich noch ein paar Übungseinheiten einlegen, um den wichtigen Punkt für meine Mannschaft auch sicher einzufahren.

, , , , , , ,

Keine Kommentare

Tennisbälle Dunlop und Head kurz vorgestellt

Tennisbaelle_Dunlop_HeadZiehen Sie bei einem Blick auf das Foto, auf  dem Tennisbälle der beiden bekannten Sportartikelhersteller Dunlop und Head vorgestellt werden, auf keinen Fall falsche Rückschlüsse auf die Sortimentsbreite oder die Qualitat. Tennisbälle von Dunlop wie auch Tennisbälle von Head sind in vielen Landesverbänden des Deutschen Tennisbundes die offiziellen DTB Spielbälle der Medenrunde und das seit vielen vielen Jahren. ..

Head Tennisbälle:
Wie bereits erwähnt ist der Head No1 Tennisball (Foto, rechts) der offizielle Spielball in einigen Landesverbänden des Deutschen Tennisbundes und somit offizieller DTB Spielball der Medenrunde 2009. Dieser hochwertige Tennisball hat hervorragend verarbeitete Nähte. Der Head No1 Tennisball lässt sich noch länger spielen als herkömmliche Tennisbälle und vermittelt das neuwertige Ballgefühl „wie frisch geöffnet“ über einen noch längeren Zeitraum. Verantwortlich für die lange Haltbarkeit dieses hochwertigen Produktes ist die neue Head Encore™ Technologie.
Das stechende gelb dieser kleinen Filzkugel hat der Head Tennisball No1 der Smart-Optik™, für eine noch bessere Sichtbarkeit, zu verdanken.
Erhältlich ist der beliebte Turnierball in der klassischen 4er-Ball Dose. Sollten Sie gleich einen ganzen Karton bestellen wollen, dieser besteht aus insgesamt 4er-Ball Dosen. Bei größeren Mengen, z.B. bei Bestellungen von Vereinen oder Tennisclubs sind in der Regel interessante Angebote und Schnäppchen zu machen.  Achtung, dieser Ball ist nur in Deutschland erhältlich.

Dunlop Tennisbälle:
Aha, Sie sind also schon länger Tennisspieler und kennen Dunlop wohl noch aus den glorreichen und 8-ziger und 90-er Jahre, als Mc John und Steffi Graf noch auf dem Center Court standen? Ich will Ihnen ja nicht zu nahe treten, aber Dunlop blickt wirklich auf eine langjährige Tradtion zurück und hat viele hervorragende Tennisprodukte produziert, insbesondere den Tennisball Dunlop Tournament, aber dazu gleich mehr.

ITF_approvedDunlop Fort Tournament
Wie heißt es so schön auf der Dunlop Homepage (englisch) muss erstmal übersetzen aber sinngemäß „Der Dunlop Fort Tournament, früher mal: Dunlop Tournament (aha) ist ein super Premiumball, welcher speziell für Turnierspiele aller Bodenbeläge konzipiert und entwickelt wurde“.  [hoffentlich habe ich das auch richtig übersetzt… ] 😉 Neben dem Prädikat, dass der Dunlop Fort Tournament der offizielle Spielball in vielen Landesverbänden des Deutschen Tennisbundes (DTB) ist, wurde er auch von der Internationalen Tennis Föderation (ITF) zum offiziellen Turnierspielball gekürt. Ebenso wie der Head No1 ist der Dunlop Fort Tournament lediglich in Deutschland erhältlich. Auch der Dunlop Fort Tournament wird klassisch in der 4er-Ball Dose ausgeliefert.

Was haben wir also gelernt? Der ehemals „World`s #1 Ball“, No1 in Deutschland, der Dunlop Tournament , der offizielle Spielball der French Open (Roland Garros) in Paris, welcher über Jahre bekannt war für beste Spieleigenschaften, hohe Haltbarkeit, konstantes Sprungverhalten und auf allen Platzbelägen (Sand- und Hallenplätzen), der offizielle Partner des DTB wurde umbenannt! Ein Marketing-Gag oder steckt da mehr dahinter? Na egal, auf jeden Fall heißt dieses hochwertige Tennisball ab sofort Dunlop Fort Tournament (Foto, 2. v.l.) und nicht mehr Tournament (Foto, 2.v.r.)

Carbon_Core_dunlop Dunlop Championsship John Mc Enroe ist eine limitierte Auflage und eine sogenannte Special Edition. Dieser Ball überzeugt durch die neue Dunlop Durafelt Technologie für ein Maximum an „Durability“ (häh???). Egal, der Top Ball von Dunlop wird promoted vom ehemaligen Weltranglistenersten, John McEnroe und ist schon aufgrunddessen totaler Kult. Spielbar auf allen Bodenbelägen und ebenfalls ITF und DTB approved. You want some?

Bei Tennis-World.de können Sie jederzeit nach Tennisbällen von Dunlop, Head oder auch anderen bekannten Herstellern fragen. Wir freuen uns auf Ihre Tennisballbestellung! Vergessen Sie nicht, Schnäppchen und Sparangebote gibt es bei Bestellungen für den „kompletten“ Club bzw. Verein.

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Transparenz, Vergleichbarket und mehr Attraktivität mit den neuen Tennis Leistungsklassen

BTV Flyer zu den neuen Leistungklassen Der Mensch ist so, gegenüber Veränderungen reagiert er erstmal mit Skepsis. Das betrifft sicherlich auch die in 2009 neu eingeführten Leistungklassen (LK) des Bayerischen Tennisverbandes, welche bei den Erwachsenen die „alten“ Meisterschaftspunkte ablösen. Für die rund 160.000 aktiven Spieler der Medenrunde sowie Teilnehmer an Turnierveranstaltungen soll dies Vorteile bringen, insbesondere erwartet man sich mehr Transparenz und Vergleichbarket und mehr Attraktivität in der bayerischen Turnierszene. Bis sich die Leistungsklassen bei den Verantwortlichen der Vereine durchgesetzt haben, darf munter weiter diskutiert werden…

Wie bildet sich die Leistungsklasse (LK)?
Zur Einstufung der Leistungsklasse wurde die Punkte der Medenrunde bzw. die Spielergebnisse der Jahre 2007 und 2008 herangezogen. In Einzelfällen muss die Leistungsklasse evtl. der tatsächlichen Spielstärke angepasst werden. Hier sind die jeweiligen Vereine gefragt, sollte je nach Bedarf die LK eines Spielers korrigiert werden müssen! In der Regel ist der Sportwart hierfür verantwortlich. Die Korrektur musste bis zum 15.03.2009 vorgenommen werden, diese konnte nach oben wie auch nach unten verschoben werden. Ab der kommenden Saison werden sich „fehlerhafte“ Einstufungen reduzieren, da man auf die Spielergebnisse von 2009 ebenfalls zurückgreifen wird. Die Einstufung in die LK erfolgt dynamisch je nach Spielstärke. Diejenigen Spieler, welche bislang noch keine Leistungsklasse zugeordnet hatten, bekommen über die Mannschaftsmeldung ein LK zugewiesen.

Welches Basiswissen zur Leistungsklasse muss ich haben?
Aktuell sind 23 LK`s, die alle Altersbereiche umfassen, identifiziert. Am Stärksten sind die Spielerinnen und Spieler der LK 1 gerankt. Hierbei bediente man sich der offiziellen Rangliste des Deutschen Tennisbundes (DTB). Herren, die eine Platzierung zwischen 1-700 und Frauen, die eine Platzierung zwischen 1-500 aufweisen, sind in der LK 1 gelistet. In den LK 20-23 befinden sich Spieler der unteren Spielklassen mit deutlich schwächerem Leistungsniveau. Im Vergleich zu den bisherigen Meisterschaftspunkten wird im Leistungsklassen-System zwischen den Geschlechtern unterschieden, jedoch findet keine Unterscheidung der Altersklassen statt (beginnend beim Alter von 11 Jahren). Grundlage der LK sind die Richtlinien des DTB. Der jeweilige Landesverband kann diese Richtlinien über die jeweiligen Durchführungsbestimmungen anpassen und verändern.

In welchen Landesverbänden kommen die LK`s zum Einsatz?
In den Landesverbänden Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden und Westfalen sind die LK`s zum Teil seit mehreren Jahren im Einsatz. Ab 2009 führen das LK-System die Verbände Bayern, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mittelrhein ebenfalls ein. Ab 2010 folgen die Verbände Thüringen, Sachsen und Württemberg. Bis 2011 werden 16 von insgesamt 18 Landesverbänden das LK-System einführen.

Welche Ergebnisse werden in das LK-System überführt?
Einmal pro Jahr am 30.September werden alle Siege der Medenrunde sowie der Turnierveranstaltungen mit Ranglistenstatus überführt und die LK des jeweiligen Spielers errechnet. Die neue LK gilt dann wiederum für ein Jahr.

Welche Vorteile hat das LK-System?
Da die Ergebnisse der Turnierszene bei der LK-Einstufung mitwirken zeigen die Erfahrungen aus anderen Verbänden, dass wieder mehr Teilnehmer bei Turnieren mit Ranglistenstatus vermeldet werden konnten. Man erhofft sich daher einen deutlichen Aufschwung der Turnierszene. Da die LK nach einer einfachen Berechnung festzustellen ist und übersichtlich im Internet dargestellt wird, kann sich jeder Spieler über seinen aktuellen Leistungsstand informieren, aber auch der Gegner! Da die LK keinen Unterschied der Altersklassen kennt, dient das LK-System einer besseren Vergleichbarkeit – lediglich eine LK, egal welche Altersklasse.

Wo findet man die eigene LK?
Für den Landesverband Bayern muss man zunächst die Homepage des BTV anklicken und hier auf den Reiter „Vereine“. Man sucht sich den gewünschten Verein heraus (über die Suche) und klickt in der linken Seitennavigation auf „Namentliche Meldung“ oder auch „LK-Vereinsübersicht“. Jetzt müssen Sie nur noch nach ihrem eigenen Namen suchen und schon haben Sie die Einstufung Ihrer aktuellen Leistungsklasse.

Haben Sie für die kommende Saison schon die passende Tennissportswear? Wenn Sie auf den Turnieren durch Bayern reisen, sollten Sie Ihre Tennisbekleidung sorgfältig einpacken. Vergessen Sie nicht, ausreichend Griffbänder und evtl. auch Tennissaiten zu den Turnieren mitzunehmen. Ein Bespannungsservice ist meistens vor Ort.

, , , , , , , ,

Keine Kommentare

Bayerischer Tennisverband (BTV) trauert um Hermann Wolfrum

Hermann WolfrumSoeben hat uns die eMail des IT Referenten vom BTV mit der Information erreicht, dass der Ehrenvorsitzende Hermann Wolfrum, der auch lange Jahre Vorsitzender des Tennisbezirks Oberbayern war, am Donnerstag, dem 02.04.2009, mit 81 Jahren in einer Klinik in München gestorben ist. Beim amtierenden BTV-Präsidenten Helmut Schmidbauer, der 1994 das Amt von Wolfrum als Vorsitzender des Bezirks Oberbayern übernahm zeigte sich sehr bewegt. Schmidbauer, der Wolfrum in seinen verdienstvollen Tätigkeiten für das Tennis im Allgemeinen und insbesondere für das Tennis in Bayern, persönlich kennenlernte und schätzen lernte, sagte: „Der Bayerische Tennisverband verliert mit Wolfrum eine seiner großen Persönlichkeiten, er hat in den vergangenen Jahrzehnten den Tennissport in Bayern weiterentwickelt und maßgeblich geprägt“. Mitte der Siebziger Jahre übernahm Wolfrum das Vorstandsamt des Tennisbezirks Oberbayern und damit die Leitung von rund 500 Vereinen im größten Bezirk des Bayerischen Tennisverbandes (BTV). Erst knappe 20 Jahre später, Mitte der Neunziger Jahre löste ihn der jetzige Präsident des BTV`s Helmut Schmidbauer in seiner Funktion des Vorstandes im Bezirk Oberbayern ab. Die Beerdigung findet am Mittwoch, dem 8. April, um 13.00 Uhr im Waldfriedhof München statt (Neuer Teil, Lorettoplatz 3). Neben Freunde, Bekannte und Funktionäre werden sicher auch einige Vertreter der namhaften Tennishersteller wie Head, die ja aus Feldkirchen bei München ansäßig sind, erwartet. Wir würden uns freuen, wenn Sie einem verdienstvollen Funktionär und Tennisvisionär die letzte Ehre erweisen.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Tennis im Freien, ich freu mich!

Hallo Leute, gehört ihr auch zu denjenigen Tennisspielerinnen und Tennisspielern, die Winterrunde gespielt haben und den Hallenbelag und die Hallenatmosphäre nach über 4 Monaten nicht mehr abkönnen?

Knollis Prince TennistascheVersteht mich nicht falsch, ich spiele wirklich gerne in der Halle. Regelmäßig spielen wir ein Winter-Abo in der Tennishalle Oberaudorf („Bei der Siggi! Sportplatzstr. 19, 83080 Oberaudorf, Bayern, T: 08033/1621) am Freitag von 20-22Uhr und es macht wirklich sehr viel Spaß. Insbesondere auch deshalb, weil wir anschließend immer mit der Tennismannschaft noch ein wenig ausgehen. Das hebt die Stimmung und stärkt den Mannschaftsgeist. Schließlich wollen wir in der diesjährigen Medenrunde der Bezirksklasse 2 ein wichtige Rolle spielen.

Tennishalle OberaudorfNaja, wie schon erwähnt, die Tennishalle Oberaudorf ist wirklich super, nette Atmosphäre, angenehmes Klima, günstige Preise…. einfach gut! Kann ich empfehlen… aber ich freu mich doch schon wahnsinnig auf das Tennis spielen auf meiner geliebten roten Asche. Dann komme ich vielleicht auch dazu meine neue Prince Tennistasche und meine neuen Adidas Tennissachen zu präsentieren, die ich vor einiger Zeit günstig bei Tennis-world.de gekauft habe.

Den Blog hier finde ich übrigens total geil, da kann ich einfach so ein wenig über Tennis, neue Produkte, Hersteller, usw. schreiben…

Blogger:
Finde ich Klasse, dass die Typen von Tennis-World.de mir einen BenutzerAccount eingerichtet haben. Ich meine, ich schreib hier ein wenig und beim Einkaufen in deren Tennisshop bekomme ich auch noch ein paar Vergünstigungen, ist doch echt klasse!

Werde bestimmt öfter hier bloggen, würde mich freuen, wenn ihr mir Eure Eindrücke schildert bzw. kommentiert. Habt ihr auch die Nase voll von der Tenniswinterrunde? In welchem Tennisverein kann man schon Draußen spielen?

, , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentar

Tennisplätze durch Mitarbeitereinsatz in gutem Zustand

Am Montagnachmittag trafen sich einige fleißige Mitglieder des Tennisvereins ASV Flintsbach e.V. zum Tennisplatz Frühjahrsputz. Rechtzeitig nach der Zeitumstellung auf die Sommerzeit (1h vor) konnte der Abteilungsleiter Hans Sachse einige Herren begrüßen. Unter der Anleitung von Paul Brock (Tennis-World), der seit Jahren für die Platzinstandsetzung sowie die unterjährige Tennisplatzbetreuung verantwortlich ist, wurde kräftig geschaufelt, gewalzt und gefegt. Paul Brock, der einen Tennisshop und einen Besaitungsservice betreibt, arbeitet auch als Tennistrainer und ist in diesen Zeiten überwiegend auf den Tennisplätzen im Landkreis Rosenheim zu finden. Er hat insgesamt 64 Plätze unterschiedlicher Tennisvereine instandzusetzen, damit die Tennissaison 2009 auf Asche eröffnet werden kann. Ab Mitte April regiert hier wieder Tennisball und Tennisschläger und dann heißt es „Game, Set, Match“.

„Um ein wenig Geld seitens des Tennisvereins ASV Flintsbach zu sparen, haben wir seit einigen Jahren einen Arbeitseinsatz für aktive Herren Mitglieder ins Leben gerufen“, so Kassier Alexander Hainz. Freundliche Unterstützung erhielt man seitens der Gemeinde, die einen Anhänger zur Verfügung stellten, auf dem der Vorjahressand aufgeladen und weggefahren werden konnte. Wichtig für den langfristigen Erhalt der Plätze ist das jährliche Abtragen des Vorjahressandes, das Walzen des Bodenbelages, das Entfernen des Laubes und das Aufsanden von ca. 7 Tonnen neuen Sand (3 Plätze). Obendrein ist es natürlich sehr wichtig, dass der Aschenbelag bei starker Hitze regelmäßig gewässert wird, aber das war nicht Teil der erledigten Arbeit heute. Vielmehr Aufgabe war es heute mit Schubkarre und Schaufel den alten Sand abzutragen und jährlich wiederkehrende Tätigkeiten in Angriff zu nehmen.

Da in Flintsbach häufig am Vormittag ein „fießer“ Südostwind weht (Erler Wind) ist es nötig, großflächige Windstopper am Zaun zu befestigen. Zudem kommt man seinen Verpflichtungen gegenüber den Sponsoren wie Sport Weiß, Studio Terme, Fa. Anton Fischbacher, Fa. Anton Kathrein und der Sparkasse Rosenheim nach, welche die Windstopper als Werbeflächen nutzen. Die 2,5m * 8m langen Windstopper sind von der Bahn aus gut zu sehen und die vorbeifahrenden Bahngäste können so ideal auf diese Unternehmen aufmerksam gemacht werden.

Der heutige Arbeitseinsatz war lediglich Teil 1. Am kommenden Freitag muss dann der finale, 2. Teil erledigt werden. Hierzu freuen wir uns auf fleißige Helfer aus dem Verein. Für Getränke ist übrigens gesorgt. Um 14Uhr ist Treffpunkt! Wer Anregungen hat bzw. Verbesserungsvorschläge zur jährlichen Instandhaltung der Tennisplätze, der darf sich gerne melden und einen Kommentar abgeben. Welchen Sand verwendet Ihr? 1-2 mm oder 2-4 mm?

Umfrage:

Was sollten diejenigen Mitglieder machen, die keine Zeit zum Arbeiten haben bzw. sich mit einer Ausrede abmelden?
a) nichts
b) 50,- Euro in die Mannschaftskasse
c) bei Heimspielen der Medenrunde Grillen und Abwasch übernehmen
d) Verein wechseln

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Aufstieg der Herren 30 von Flintsbach

Mit einer souveränen Saisonabschlussleistung haben es die Tennisherren der 30er Mannschaft des ASV Flintsbach geschafft. Der Aufstieg in die Bezirksklasse 2 konnte perfekt gemacht werden, und das am EM-Finaltag zwischen Deutschland und Spanien. Die Mannen um Mannschaftsführer Alexander Hainz blieben die ganze Saison über Verlustpunktfrei und konnten sich auch am letzten Spieltag eindrucksvoll durchsetzen.

Nach dem famosen Sieg folgt eine famose Aufstiegsfeier, welche die ganze Nacht angehalten hat. Auf dem Foto zu sehen von links nach rechts: Paul Brock, Martin Rauscher, Alexander Knoll, Fabian Funk, Alexander Hainz und Bernd Guggeis. Nicht zu sehen sind die erfolgreichen Mannschaftsspieler Roman Dirscherl und Andreas Salminger.

Herren 30 Mannschaft Tennis FlintsbachFoto

Für die bevorstehende Saison sind die Flintsbacher Herren gut gerüstet. Den ganzen Winter durch wurde hart trainiert und in wenigen Wochen gehts zum Trainingslager an den Gardasee. Bis zur Saisoneröffnung am 16.05.2009 beim TC Miesbach ist eh noch ein wenig hin. Zum 1. Heimspiel am Donnerstag, 21.05.2009 gegen den TC Schliersee wünschen wir uns gute Stimmung, jede Menge Zuschauer und 2 Punkte auf unserem Konto.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Tennisfreunde aufgepasst – alexman startet Tennisblog!

Herzlich Willkommen beim neuen Tennisblog von alexman. Ihr fragt Euch jetzt sicherlich „Was erwartet mich auf diesem Tennisblog?“ bzw. „Was ist ein Tennisblog überhaupt?“. Ein Blog ist im übertragenen Sinne ein Tagebuch und hat seinen Ursprung in der Schifffahrt. Vor hunderten von Jahren schrieben die Schiffskapitäne die wichtigen Zahlen, Daten, Fakten und News Ihrer Entdeckungsreisen in das sogenannte Logbuch. Im Zeitalter des Internets wurde diese Tätigkeit modifiziert und somit entstand der Weblog oder kurz „Blog“. Im Tennisblog geht es also um Neuigkeiten rund um die Tennisszene. Wir berichten über Ereignisse der internationalen Turniere, der Tennisstars aber auch der nationalen Ergebnisse und Talente. Zudem würden wir uns freuen, wenn wir eine große „TennisCommunity“ ansprechen würden, um bei auf dem Tennisblog mitzuschreiben. Schickt uns Eure Termine, Fotos von z.B. Aufstiegsfeiern, Medenspielen, Turnierspielen, usw.

Hoch lebe der Tennissport! Und für Innsider aus der Region des oberen Inntals „AUFSTIEG!“ Die jüngsten Erfolge im Davis Cup gegen Österreich lassen mich hoffen….

, , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare