Beiträge getagged mit Spielergebnisse

Transparenz, Vergleichbarket und mehr Attraktivität mit den neuen Tennis Leistungsklassen

BTV Flyer zu den neuen Leistungklassen Der Mensch ist so, gegenüber Veränderungen reagiert er erstmal mit Skepsis. Das betrifft sicherlich auch die in 2009 neu eingeführten Leistungklassen (LK) des Bayerischen Tennisverbandes, welche bei den Erwachsenen die „alten“ Meisterschaftspunkte ablösen. Für die rund 160.000 aktiven Spieler der Medenrunde sowie Teilnehmer an Turnierveranstaltungen soll dies Vorteile bringen, insbesondere erwartet man sich mehr Transparenz und Vergleichbarket und mehr Attraktivität in der bayerischen Turnierszene. Bis sich die Leistungsklassen bei den Verantwortlichen der Vereine durchgesetzt haben, darf munter weiter diskutiert werden…

Wie bildet sich die Leistungsklasse (LK)?
Zur Einstufung der Leistungsklasse wurde die Punkte der Medenrunde bzw. die Spielergebnisse der Jahre 2007 und 2008 herangezogen. In Einzelfällen muss die Leistungsklasse evtl. der tatsächlichen Spielstärke angepasst werden. Hier sind die jeweiligen Vereine gefragt, sollte je nach Bedarf die LK eines Spielers korrigiert werden müssen! In der Regel ist der Sportwart hierfür verantwortlich. Die Korrektur musste bis zum 15.03.2009 vorgenommen werden, diese konnte nach oben wie auch nach unten verschoben werden. Ab der kommenden Saison werden sich „fehlerhafte“ Einstufungen reduzieren, da man auf die Spielergebnisse von 2009 ebenfalls zurückgreifen wird. Die Einstufung in die LK erfolgt dynamisch je nach Spielstärke. Diejenigen Spieler, welche bislang noch keine Leistungsklasse zugeordnet hatten, bekommen über die Mannschaftsmeldung ein LK zugewiesen.

Welches Basiswissen zur Leistungsklasse muss ich haben?
Aktuell sind 23 LK`s, die alle Altersbereiche umfassen, identifiziert. Am Stärksten sind die Spielerinnen und Spieler der LK 1 gerankt. Hierbei bediente man sich der offiziellen Rangliste des Deutschen Tennisbundes (DTB). Herren, die eine Platzierung zwischen 1-700 und Frauen, die eine Platzierung zwischen 1-500 aufweisen, sind in der LK 1 gelistet. In den LK 20-23 befinden sich Spieler der unteren Spielklassen mit deutlich schwächerem Leistungsniveau. Im Vergleich zu den bisherigen Meisterschaftspunkten wird im Leistungsklassen-System zwischen den Geschlechtern unterschieden, jedoch findet keine Unterscheidung der Altersklassen statt (beginnend beim Alter von 11 Jahren). Grundlage der LK sind die Richtlinien des DTB. Der jeweilige Landesverband kann diese Richtlinien über die jeweiligen Durchführungsbestimmungen anpassen und verändern.

In welchen Landesverbänden kommen die LK`s zum Einsatz?
In den Landesverbänden Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden und Westfalen sind die LK`s zum Teil seit mehreren Jahren im Einsatz. Ab 2009 führen das LK-System die Verbände Bayern, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mittelrhein ebenfalls ein. Ab 2010 folgen die Verbände Thüringen, Sachsen und Württemberg. Bis 2011 werden 16 von insgesamt 18 Landesverbänden das LK-System einführen.

Welche Ergebnisse werden in das LK-System überführt?
Einmal pro Jahr am 30.September werden alle Siege der Medenrunde sowie der Turnierveranstaltungen mit Ranglistenstatus überführt und die LK des jeweiligen Spielers errechnet. Die neue LK gilt dann wiederum für ein Jahr.

Welche Vorteile hat das LK-System?
Da die Ergebnisse der Turnierszene bei der LK-Einstufung mitwirken zeigen die Erfahrungen aus anderen Verbänden, dass wieder mehr Teilnehmer bei Turnieren mit Ranglistenstatus vermeldet werden konnten. Man erhofft sich daher einen deutlichen Aufschwung der Turnierszene. Da die LK nach einer einfachen Berechnung festzustellen ist und übersichtlich im Internet dargestellt wird, kann sich jeder Spieler über seinen aktuellen Leistungsstand informieren, aber auch der Gegner! Da die LK keinen Unterschied der Altersklassen kennt, dient das LK-System einer besseren Vergleichbarkeit – lediglich eine LK, egal welche Altersklasse.

Wo findet man die eigene LK?
Für den Landesverband Bayern muss man zunächst die Homepage des BTV anklicken und hier auf den Reiter „Vereine“. Man sucht sich den gewünschten Verein heraus (über die Suche) und klickt in der linken Seitennavigation auf „Namentliche Meldung“ oder auch „LK-Vereinsübersicht“. Jetzt müssen Sie nur noch nach ihrem eigenen Namen suchen und schon haben Sie die Einstufung Ihrer aktuellen Leistungsklasse.

Haben Sie für die kommende Saison schon die passende Tennissportswear? Wenn Sie auf den Turnieren durch Bayern reisen, sollten Sie Ihre Tennisbekleidung sorgfältig einpacken. Vergessen Sie nicht, ausreichend Griffbänder und evtl. auch Tennissaiten zu den Turnieren mitzunehmen. Ein Bespannungsservice ist meistens vor Ort.

, , , , , , , ,

Keine Kommentare