Beiträge getagged mit Tennis-World

Tennis Returntraining von Daniela Hantuchova

Tennis ist eines der komplexesten Sportarten…
Beim Tennis unterscheidet man Grundschlagarten wie: Vorhand, Rückhand oder Aufschlag sowie weitere Schlagbezeichnungen im Match wie: Longline, Cross, Slice, Topspin, Volley, Stop, Passierschlag, Smash und Return.

Der Returnschlag (Aufschlagrückschlag) ist nach dem Aufschlag eines der wichtigsten Schläge beim Tennismatch. Der Return folgt auf dem Aufschlag des Gegners. Da der Aufschlag häufig mit mehr als 200km/h gespielt wird, hat man kaum Zeit sich beim Return richtig zu stellen. In Bruchteilen von Sekunden entscheidet sich, ob der Returnschlag im Feld des Gegners platziert werden kann.

Jetzt fragt Ihr sicherlich, ob man das trainieren kann? – Die einfach Antwort lautet: JA
... und so macht es WTA Tennisprofi Daniela Hantuchova.

Die 26 jährige Slowakin, die in Monte Carlo lebt, spielt seit 1999 auf der PRO Tour. Hantuchova`s Ausrüsterfirmen…

Tennisschuhe und Tennisbekleidung: Nike
Tennisschläger: Prince Ozone

… und Lust auf Tennistraining bekommen oder haben Sie Interesse daran günstige Prince Tennisschläger bzw. Tennisschuhe von Nike zu kaufen? Schauen Sie im Online Tennis Versand von Tennis-World vorbei. Hier finden Sie ein reichhaltiges Angebot von Tennisprodukten und Tennisartikeln der gängigen Top Marken. Sicher erleichtern hochwertige Tennisprodukte wie Schläger und Schuhe den Erfolg auf dem Court, aber etwas Training muss schon sein um sein eigenes Spiel zu verbessern.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim weiteren Tennistraining…

, , , , , ,

Keine Kommentare

ARAG World Team Cup – Deutsches Tennisteam steht im Finale

Die sogenannten Deutschen Tugenden „Kampfkraft, Biss, Ehrgeiz und Siegeswille“ und ein herausragendes Deutsches Tennisdoppel sorgen für den Sieg über Schweden und dem daraus resultierenden Finaleinzug bei den Mannschafts-Weltmeisterschaften im Düsseldorfer Rochusclub.

Nachdem Rainer Schüttler gegen Robin Söderling eine historische Niederlage mit 6:0, 6:0 („Brille“) hinnehmen musste, wahrte Philipp Kohlschreiber (Wilson Tennisschläger) mit einem deutlichen Sieg im 2. Einzel mit 6:1, 6:2 gegen Andreas Vinciguerra die Chancen auf das Finale. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 musste das Doppel zwischen Deutschland und Schweden entscheiden.

Wie schon gegen die USA zeigte sich das Deutsche Doppel mit Nicolas Kiefer und Mischa Zverev in hervorragender Verfassung. Schlussendlich war auch ein Portion Glück dabei beim knappen 7:6, 4:6, 13:11 Erfolg über die schwedische Doppelpaarung.

Nun ist es aber soweit, Deutschland zieht zum insgesamt 7.Mal in das Finale ein und spielt am Samstag, 23.05.09 ab 12:00Uhr gegen den WM-Debütanten Serbien. Deutschland gewann den ARAG World Team Cup bereits in den Jahren 1989, 1994, 1998 und 2005. Die Finalspiele 1993 und 2006 gingen jedoch verloren.

Teamchef Patrick Kühnen ist sehr glücklich und erklärte ganz entspannt: „Wir wussten, dass wir die Chance haben, das Endspiel zu erreichen“ und Mischa Zverev, der 21-jährige Youngster im Deutschen Team meinte „Das ist der größte Tag in meinem Leben“… Naja, hoffentlich nur bis zum Wochenende, denn wenn die Deutsche Tennismannschaft tatsächlich zum 5.Mal den Titel holen sollte, dürfte dies der größte Tag von Zverev werden. ..

Mehr über das Deutsche Tennis Team mit Rainer Schüttler, Nicolas Kiefer, Philipp Kohlschreiber und Mischa Zverev erfahren Sie hier.

Der Online Tennisshop von Tennis-World.de gratuliert der Deutschen Tennismannschaft recht herzlich zu diesem grandiosen Erfolg und wünscht viel Glück für das Finale…

Die neuen Head Tennisschläger Youtek Speed Serie von Novak Djokovic sind ab sofort verfügbar!

, , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Head Tennisschuhe – maximale Performance von Beginn an

Derzeit sind im Deutschen Tennis Bund (DTB) über 1,6 Millionen Mitglieder in 9876 Tennisvereinen in der ganzen Bundesrepublik vereinigt. Nun es gibt ein nicht ganz so großes Angebot an Tennisartikeln und Tenniszubehör, aber der Konsument ist bei den Unmengen an Produkten zumeist doch überfordert. Bei der Wahl des geeigneten Tennisschlägers, der passenden Tennisschuhe, Tennistasche, Tennisbälle oder anderer wichtiger Tennis Accessories bleibt dem Konsumenten häufig nur das Vertrauen in die Kompetenzen des Beraters im Sporteinzelhandel. head_schuh_prestige_pro_bwr

Das reicht vielen jedoch nicht mehr – zu unterschiedlich sind Wünsche, Anforderungen und Bedürfnisse. Was bleibt ist das Internet, auf einigen Plattformen werden kompetent und transparent die Produkte dargestellt und über eingesetzte Materialien, verwendete Technologien, Farben, Größenangaben, Preferenzen und natürlich dem günstigsten Preis informiert. Das Internet kennt zudem keine Öffnungszeiten. Jeder kann bequem 7 Tage a 24 Stunden von zuhause aus suchen, vergleichen und kaufen! Geliefert wird meist innerhalb weniger Tage direkt an die angegebene Lieferadresse. Der Sportartikelhersteller HEAD, der jahrelang als sehr konservativ und eher „verstaubt“ galt entdeckt nun auch zunehmend dieses Medium für sich. Die multimedialen Möglichkeiten sind schier unbegrenzt und insbesondere das junge Publikum hält sich im Internet auf. Die jährlichen Wachstumsraten des eCommerce sind seit geraumer Zeit 2-stellig und Experten prognostizieren dies auch noch bis ins Jahr 2015.

Wir von Tennis-World.de möchten auf die veränderten Anforderungen unserer Besucher im Netz eingehen und Ihnen eine Fülle an Möglichkeiten bieten. Eine der wichtigsten Erfolgsfaktoren eines Onlineshops ist die Übersichtlichkeit des Angebots und dies hat nun auch die Sportartikelfirma HEAD für sich entdeckt. Denn wie soll sich der Konsument in diesem Produkt-Wust zurecht finden? Neue Produkte, neue Kollektionen innerhalb kurzer Zeit, eine Vielzahl an Konkurrenzangeboten (Dunlop, Babolat, Wilson, Prince, usw.), die sich kaum mehr in Qualität und Preisen unterscheiden… was ist das Richtige für mich?

HEAD hat eine Lösung:
Bei Head steht ab sofort der Konsument im Mittelpunkt. Die klare Aussage von Head ist, wir haben für jeden Spielertyp die geeignete Kollektion. Tennisschläger, Tennisschuhe, Tennistaschen, uvm. sind innerhalb einer jeweiligen Serie (Kollektion) in gewissem Maße „gleich“ konzipiert. „Gleich“ bedeutet in diesem Fall nicht gleiche Materialien und gleiche Technologien, sondern gleiche Farben, gleiches Design, gleicher Spielertyp. Zur besseren Orientierung sucht sich HEAD einen Spielertyp auf der PRO TOUR, der ideal zur jeweiligen Kollektion passt als Gallionsfigur und Werbebotschafter. z.B. Novak Djokovic (YouTek Speed), Andy Murray (Microgel Radical), Svetlana Kuznetsova (Microgel Extreme) und viele andere.

Einige von Ihnen haben bestimmt schon was über die neue Speed-Kollektion mit YouTek™ Technologie gehört oder gelesen. Die meisten interessieren sich voraussichtlich für den Youtek Tennisschläger, dem brandneuen Novak Djokovic Racquet. Die Farben, in denen die YouTek Speed Serie produziert werden sind weiß und schwarz. Das gilt für die Youtek Speed Racquets ebenso wie für die brandneuen Youtek Speed Tennistaschen. Neben dieser HEAD Speed Serie gibt es aber noch weitere Kollektionen für unterschiedliche Ansprüche in unterschiedlichem Design. Die HEAD Radical Serie (Murray, Cilic, Mauresmo) wird bekanntermaßen in den Farben orange, weiß und schwarz ausgeliefert. Die Head Prestige (Simon) Kollektion erkennt der Tennis-Fan an den Farben rot, schwarz und weiß. Und last but not least, die Extreme Modelle (Kuznetsova, Gasquet) sind am leuchtenden gelb und schwarz zu identifizieren. head_schuh_extreme_pro_bwy

Ganz deutlich: HEAD setzt auf lediglich 4 Produktreihen (Speed, Radical, Prestige und Extreme) in denen sich der Tennisspieler, egal welchen Leistungsniveaus wiederfinden kann.

  • Extreme: Spin, Topspin, Jugendstil
  • Radical: Power, Kontrolle (druckvoller, bestimmender Angriffsstil)
  • Prestige: Touch, Feel, (defensiver, konservativ und ruhiger Stil)
  • Speed: Power, Geschwindigkeit (aggressives, Powertennis, ideal für Netzspieler)

Die HEAD Tennistaschen haben wir an einer anderen Stelle bereits erwähnt, ebenso wie die Head Tennisschläger. Heute gilt das Augenmerk auf die Head Tennisschuhe. Die neuen HEAD Tennisschuhe sind aus leichten Mikrofasern und synthetischen Materialien hergestellt. In den diversen Kollektionen sind die modernsten Technologien verarbeiet. Sie sorgen für höchsten Tragekomfort und beste Stabilität in allen Spielsituationen. Die neuen Schuhtechnologien: CXG™ Comfort Grid, Radial Contact™ und HEAD HyBrasion™ absorbieren den Aufprall der Head Sportschuhe, um die Muskelermüdung zu verringern. Die gewonnene Energie wird so auf den nächsten Schritt übertragen. Die Mikrofasern und das synthetische Material der Head Tennis- und Sportschuhe sind sowohl im Vorderfußbereich als auch im Fersenbereich verarbeitet. Die Head Tennisschuhe bieten eine verbesserte Stabilität und Paßform, insbesondere im Fersenbereich. Der HEAD Schuh sorgt mit dem Cooling System für besten Feuchtigkeitsaustausch. Zudem verhindern die Head Tennisschuhe ein seitliches Verdrehen des Fußes. HEAD`s Lateral Control™, Energy Bridge™ sowie die HEAD Vi-Pod Technology™ der neuen Schuhe bieten zusätzlichen Schutz bei schnellen seitlichen Bewegungen. Die Schuhe sind mit einer leichten EVA Sohle ausgestattet. Das verwendete Micro-Mesh ist leicht und atmungsaktiv. Überzeugen Sie sich selbst von den hochwertigen Tennisschuhen in frischen, modernen Farben und innovativen Design. Durch den ergonomischen Schnitt passen sie sich hervorragend dem Fuß an.

head_schuh_prestige_pro_bwoZur besseren Orientierung sind die HEAD Tennisschuhe der jeweiligen Produktreihe angepasst. So ist beispielsweise der Prestige in den Farben schwarz, weiß und rot erhältlich. Aufgrund der starken Nachfrage gibt es die Prestige Sportschuhe jetzt aber auch in den Farben schwarz, weiß und ozeanblau. Die Prestige Schuhe gibt es für PRO-Spieler (Prestige Pro) und für Freizeitspieler (Prestige). Die Schuhe der Prestige Serie sind unisex entwickelt. Es gibt die Prestige Tennisschuhe für Herren und für Damen. Die verwendeten Materialien und Technologien sind identisch. Einziger Unterschied in der farblichen Konstellation der Prestige Schuhe.

head_schuh_radical_pro_bworDie Head Radical Schuhe sind in den Farben orange, schwarz und weiß erhältlich. Passend zu den Head Radical Tennistaschen und/oder zu den Head Radical Tennisschläger. Wie auch die Prestige-Serie gibt es die Head Radical Schuhe auch als Pro-Serie. Auch die HEAD Radical Tennisschuhe sind für Herren als auch für Damen erhältlich. Weitere Head Tennisschuhe sind die Head Extreme Schuhe, die Head Mojo Tennisschuhe, die All Court Schuhserie sowie die Head Schuhkollektion Fire.

Die Head Tennisschuhe in den Größen 37 bis 48,5 sind ab sofort beim Tennisshop von Tennis-World erhältlich!

, , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Die neuen, revolutionären Technologien der Prince Sportschuhe und Prince Tennisschläger

Liebe Tennisfreunde, heute möchte ich als großer Prince-Fan bekennen und den Community-Gedanken des Internets mit Euch teilen. Ich bin der Meinung, dass die Schuhe und der Tennisschläger zu den wichtigsten „Werkzeugen“ eines Tennissportlers gehören. Daher sollte man sich auch sorgsam die passenden Tennisschuhe und den geeigneten Tennisschläger auswählen. Ich muss ehrlich sagen, in diesem Zusammenhang bin ich absolut begeistert von dem Tennisonlineshop von Tennis-World.de. Die Macher der Seite verstehen echt was von Userbility. Ich habe als Kunde einfach und bequem die Möglichkeit interessante, ausgewählte Produkte miteinander zu vergleichen. Einfach top!

Da ja jeder irgendwann mal unten anfangen muss 😉 beginne ich erstmal mit den Prince Tennisschuhen. Die Performance der neuen Prince Tennisschuhe haben mich echt beeindruckt. Absolut revolutionär kann man wohl die neue 3D Schuhtechnologie von Prince bezeichnen. Da ist den Prince Designern echt was geniales eingefallen. Die Natural Foot Fit Technologie (NFF) von Prince passt sich absolut natürlich dem Fuß und seiner Form an, dass Tragegefühl ist einfach genial. Auf dem Platz kann ich endlich wieder voll loslegen – dank der neuen Prince Tennisschuhe spiele ich 1-2 Leistungsklassen besser, natürlich gefühlt 😉

prince_logo_blackDer Natural-Form-Fit-Schaum von Prince kommt in den wichtigsten Teilen der Sportschuhe zum Einsatz. NFF ist in den tragenden Elementen der neuen Prince Sportschuhe eingebaut, so geschehen in der Zunge, an den Seiten, der Sohle und im Fersenbereich der Prince Tennisschuhe. Im übrigen lässt sich die Innensohle ganz einfach aus den Prince Tennisschuhen herausziehen. Bei starker Schweißbildung kann das von Vorteil sein, wenn man die durchgeschwitzten Sohlen der Tennisschuhe etwas lüften kann. Absolut geniale bei den Sportschuhen von Prince ist der flexible Schaum (engl. = foam) der Form Fit Technologie, der passt sich einzigartig den Gegebenheiten des Fußes an.

prince_schuhe_silber_rotDer sogenannte Memoryeffekt der Prince Tennisschuhe bringt ein unverwechselbares und kaum vergleichbares Wohlfühlgefühl. Zudem ist der Prince Foam (Schaum) sehr elastisch und leicht. Ein geniales Tragesgefühl durch das geringe Gewicht der Prince Tennisschuhe ist die Folge. Herkömmliche Sportschuhe können gegen die Prince Tennisschuhe nur sehr schwer mithalten. Ihr könnt es ja selbst versuchen und die Prince Schuhe testen. Der Form Fit Foam der neuen Prince Tennisschuhe haben mich auch beim einfachen Handling auf dem Platz überzeugt, da ein Rutschen stark reduziert wird und seitliches Verdrehen kaum mehr möglich ist.

prince_davydenko_racket_ozoWas ich bisher noch überhaupt nirgendwo gesehen habe ist das Prince Twin Lock Lacing Schnürsystem. Das zweigeteilte Schnürsystem der Prince Sportschuhe ist am am Vorfuß und am Wrist bzw. Spann angebracht und ermöglicht problemlos das separarte schnüren. Nochmal ein deutliches Plus an Tragekomfort, Wohlfühlgefühl und Performance beim Tennisspielen. Ehrlich gesagt, da Juan Carlos Ferrero, David Ferrer, Nicolay Davidenko, Maria Sharapova und auch weitere Profis die Prince Tennisschuhe benutzen und ich auch endlich erfolgreich Tennisspielen möchte, habe ich mich dafür entschieden. Wir werden ja sehen, ob es meinem Spiel nützt. prince_schuhe_m_serie_schwa

Mindestens so wichtig wie Schuhe sind hochwertige Tennisschläger. Da hat mich Prince ebenfalls überzeugt. Die neuen Prince Tennisschläger sind mit der neuen Rackettechnologie EXO³ ausgestattet. Bei den Prince Tennisschläger baut sich die Energie genau da auf, wo man sie am meisten benötigt. Prince überschreibt mit der EXO³ Technologie ihrer neuen Tennisschläger die physikalischen Regeln, um sie neu zu definieren. Exakt in dem Augenblick wenn ein Ball auf einen Schläger trifft (Ballkontakt) wird die Energie bei den neuen Prince Exo3 Tennisschlägern verteilt. Im Vergleich zu herkömmlichen Tennisschlägern, bzw. früheren Prince Rackets gewinnt man deutlich an Power, Präzision, Komfort und Feel. Durch die verbesserte Speicherung der Energie verändern die Prince Tennisschläger EXO³ diese Regeln. Durch den Einfluß von EXO³ Technologie schafft es Prince die Energie, bevor Sie austritt, zu kanalisieren und in den Ball zurückzuführren – und dies bei jedem Schlag. Das Ergebnis ist eine herausragende Wirkung auf die Power, den Spin, den Schlagkomfort und insbesondere das Feeling. Die im Rahmen der Prince Tennisschläger eingebaute ENERGIEBRIDGE bringt einen deutlich höheren SWEETSPOT und reduziert die Vibrationen im Racket um mehr als die Hälfte gegenüber herkömmlichen Rackets ohne ENERGIEBRIDGE. Für mehr Beschleunigung und Stabilität in den neuen Prince Tennisschläger sorgt zustätzlich das ENERGYCHANNEL System. Mit den neuen Prince Exo³ Tennisschläger macht der Tennissport wieder richtig Spaß und soviele Topspieler und Topspielerinnen können sich unmöglich irren. Prince, RULE THE COURT! Die Prince Exo³ Tennisschläger gibt es in vier Racket-Varianten:

Prince EXO³ Rebel 95 Racquet – das neue Turnierracket von Gael Monfils hat nur einen einzigen Gedanken im Kopf – Kontrolle, Kontrolle und nochmal Kontrolle! Ein absoluter Hingucker ist die auffällige gelb/schwarze Schlägeroptik. Gael Monfils zum Exo³ Rebel Racket von Prince: „Als ich den ersten Ball schlug war etwas anders – es war besser. Es ist schwierig zu erklären, aber es fühlt sich einfach Richtig an.“ prince_exo3_monfils

prince_jankovic_forehandPrince EXO³ Rebel Team sorgt für höchste Spielkontrolle beim Leichtgewicht. Grandioses Ballgefühl und einzigartiges Handling können somit scheinbar problemlos erreicht werden. Durch die deutlichen Farbtupfer im Prince Exo Rebel Team Tennisschläger kann man sich auf dem Platz wie abseits nicht mehr verstecken. Die auffallend knalligen Gelbtöne im neuen Graff Design unterstreichen die Liebe zum Detail bei den aktuellen Prince Exo Tennisschlägern.

Prince EXO³ Graphite 93 ist eine faszinierende Mischung aus Tradition und neuester technischen Entwicklungen. Die Prince Exo³ Graphite Tennisschläger siind mit dem Graphite Torsion Steg, einem Leder-Griffband und der Exo Technologie ausgestattet. Graphite-Fans früherer Tage kommen durch die Prince Exo³ Graphite Schläger voll auf ihre Kosten. Auch vom Design sind die ansprechenden aber klassischen Töne Grün und Schwarz bestimmend. Der Prince Exo3 Graphite 93 ist ein edles Tennisracket, welches durch Kontrolle und Spin fasziniert und überzeugt. Die einzigartigen Prince Exo³ Graphite Tennisschläger verbinden Tradition und Klassik auf geniale Weise. Eine ansprechende Symbiose eines Top-Racketmodells. Gratulation an Prince: Rule the court!

Zu guter letzt (last but not least) möchte ich die Prince Exo³ Red Tennisschläger kurz vorstellen. Der Prince Exo³ Red ist ein sehr sportliches Racket, das sich überwiegend für Turnierspieler empfiehlt. Aber auch eine Vielzahl an Freizeit- und Hobbytennisspieler greifen auf die EXO³ Red Tennisschläger von Prince zurück. Liegt wohl am auffälligen Design und an den kräftigen roten Farben. Der Ferrari unter den Tennisschlägern lässt so manchen Gegner ROT werden. Wie ein Ferrari beschläunigt der Prince EXO³ Red enorm. Glücklicherweise verringert die patentierte Energy Bridge™ den Aufprallschock beim Schlagen. Was eine gute Dämpfung und Schonung der Gelenke und des Arms zur Folge hat. Durch den vergrößerten Sweetspot beim Prince Exo³ Red Tennisschläger hat man ein angenehmes Spielgefühl und ein verbessertes Handling. Auch nach längerer Spielzeit und drohender Muskelermüdung sorgt der Prince Exo³ Red Tennisschläger für Kontrolle, Power und Spaß auf dem Tenniscourt. Mein Spiel hat sich dadurch deutlich verbessert.

Fazit: Die neuen Prince Tennisschuhe und auch die Prince Exo³ Tennisschläger sind wärmstens zu empfehlen und sorgen für Komfort und Erfolg auf dem Tennisplatz! Prince – rule the court…

, , , , , , ,

Keine Kommentare

Cilic lässt Kohlschreiber keine Chance

BMW Open in München – ATP Tour der 250er Kategorie und ein weiterer deutscher Tennistraum ist geplatzt. Kohlschreiber, der vor dem Turnier in München noch ankündigte: „Das Ziel ist das Finale“, musste frühzeitig die Segel streichen.

Bereits in der 2. Runde des 32er-Hauptfeldes war für „Kohli“ Schluss. In einem mehr als einseitigen Spiel unterlag der Deutsche in nur 77 Minuten dem jungen Kroaten Marin Cilic. Cilic, der sich ein paar Tage zuvor bei einer Head-Autogrammstunde noch freundlich und locker den Fragen einiger Tennisfachhändlern stellte, gab Kohlschreiber im ersten Satz sogar die Höchststrafe. Mit nur lediglic 11 gewonnenen Punkte holte sich „Kohli“ eine deutliche 0:6 Klatsche ab. head_cilic_bmwopen_1

Im zweiten Satz lief es für den Deutschen besser, aber eine echte Siegeschance hatte er nicht. Zu druckvoll und dominant war das Spiel von Marin Cilic (FILA Tennisschuhe). Der Head Profi, der für sein aggressives und druckvolles Spiel einen Head Tennisschläger Modell Radical Pro spielt, hatte nur einen kleinen Wackler, in dem das Spiel hätte spannend werden können. Beim Spielstand von 5:4 Cilic und Aufschlag Cilic kam es zum Zwischenstand von 0:30 aus Aufschlägersicht. Mit ein paar krachendenen Aufschlägen und schnellen Vorhänden konnte der Kroate aber seine Lehrstunde fortsetzen und souverän seinen 2. Matchball zum ungefährdeten 6:0, 6:4 fortsetzen.

Kohlschreiber (Wilson Tennisschläger) merkte man deutlich an, dass er mit seinem Auftritt auf deutschem Boden sehr unzufrieden war. Beim Heimspiel bei den BMW Open hatte er sich ein höheres Ziel gesteckt, das Finale sollte es eigentlich sein. Naja, so setzt sich der Trend „frühes Aus“ für deutsche Tennisherren auf der ATP Tour leider fort.

Kohli, der nach dem Spiel Rede und Antwort stand meinte: „Ich weiß nicht, ob ich frustriert sein oder mich schämen soll. Wie beim Boxen hätte ich mir insbesondere im 1. Satz gewünscht, dass mein Trainer das Handtuch wirft“. Cilic, der Sieger von Chennai und Zagreb 2009, war einfach eine Nummer zu groß für den Augsburger.

Wir vom Tennis Onlineversand sagen: „Nicht Aufgeben Kohli, es geht immer weiter!“ bmwopen_dominikschulz_1

Und für die anderen deutschen Tennisfans bleibt die Hoffnung auf ein 16-jähriges Nachwuchstalent, dass ebenfalls bei den BMW Open antrat. Dominik Schulz (Head Tennistasche), dem neuen „deutschen Rafael Nadal“ steht hoffentlich ein große Zukunft bevor. Zugegeben der Vergleich hinkt noch etwas aber die langen Haare und der Linkshändergriff erinnern doch schon sehr an Rafa… Bei Head setzt man frühzeit auf das Supertalent und nahm ihn unter Vertrag. Leider war für den jungen Schulz bei den BMW Open frühzeitig in der Qualifikation zur Hauptrunde schluss. Bei den Erwachsenen ist es halt nochmal ein wenig anders, das musste auch seine zahlreich erschienene und mitzitternde Familie plus Trainerstab, insbesondere Fitness- und Mentalcoach Stefan Mayrhofer, als Fazit festhalten. bmwopen_dominikschulz_train

, , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Wie entsteht ein Head Tennisschläger, insbesondere mit der neuen YouTek Technologie?

Am Anfang der Schlägerproduktion stehen die verwendeten Rohstoffe. Beim Tennisschläger handelt es sich um sogenannte Verbundstoffe. Ein sehr bekannter Verbundwerkstoff ist Stahlbeton, bestehend aus Stahl und Beton. Im Tennisschläger verwendet man anstelle von Stahl eine Kohlefaser und anstatt Beton nimmt man Kleber. Die Faser kann unterschiedliche Güte und Dicke haben. Im neuen Head Schläger ist die Kohlefaser 0,004 mm dick. Die Faser benötigt für den Halt jedoch einen Verbundstoff (Kleber). In der Regel verwendet man dafür ein ein Epoxidharz. Damit verklebt man die Faserstruktur.

head_manufactoring_11head_manufactoring_21Das interessante dabei ist, zieht man den Verbund aus Kohlefaser und Epoxidharz in Faserrichtung, so ist das Konstrukt sehr steif und erlangt einen Steifigkeitsgrad von 150. Zieht man im 90° Winkel dagegen, so ist das Konstrukt sehr weich und erlangt lediglich einen Steifigkeitsgrad von 5. Nun nehmen Sie wahrscheinlich an, dass wenn man exakt im 45° Winkel zieht, ein Steifigkeitsgrad von 77,5 das Ergebnis ist. Falsch, lediglich 24 erreichte Steifigkeit.

Das Geheimnis eines Tennisschlägers liegt also in den unterschiedlichen Schichten, der Kohlefasern und des Expoxidharz. Je nach Winkel, erhält man eine etwas weichere bzw. steifere Verbindung.

Beim Tennisschläger gibt es diverse Spezifikationen an denen man sich orientiert:

Schlägergewicht (unbespannt, bespannt ca. 15 – 18 g schwerer),Balancepunkt / Schwerpunkt (kopflastig bedeutet = Balancepunkt ist am Schlägerkopf), Schlägerlänge, Schlagfäche, Bespannungsmuster, Picup-Punkt (m * b, Masse * Balance), Schwunggewicht (Trägheitsmoment), Polares Moment und der RA – Wert (Statische Steifigkeit)
head_manufactoring_3produktion02 Somit nimmt man zunächst einen Kunststoffschlauch und wickelt verschiedene Kohlefaser-Epoxidharz-Schichten in unterschiedlichen Winkeln in mehreren Lagen übereinander. Das ganze Konstrukt ist noch sehr weich und schlapp und lässt sich sehr gut in die Form eines Tennisschlägers bringen. Hat man die geeignete Schlägerform, steckt man die Verbundwerkstoffe in den Ofen. Bei über 160 Grad werden die Materialen fest und ähneln bereits einem Rahmen. Es fehlen jetzt noch die Ösen, der Griff und verschiedene Einstellungen an der Bespannungsmaschine mit Nivelierung. Was bedeutet, soll der Schläger kopflastig oder Grifflastig werden?

produktion06Jeder Tennisschläger hat mindestens zwei Sweetspots, 1. Griff und 2. Bespannung. Durch die Einstellungen am Schläger versucht man den Stoßmittelpunkt zwischen beiden Sweetspots zu ermitteln. Die Ziele sind: kein Schock am Griff und keine Vibration in der Bespannung.

head_manufactoring_4Da die Schläger keinesfalls, trotz gleichen Typs und Modells, gleich (mit gleicher Balance, gleichem Trägheitsmoment) aus der Presse kommen, wird versucht beide Schläger auf ein gleiches Maß auszugleichen. Für Tennis Pros ist dies ein absolutes Muß, um ein Maximum an Performance beim Tennisspiel zu erreichen. Was hilft es, wenn man trotz gleichen Schwungs und gleichen Rackets der Balancepunkt leicht verzerrt ist. Eine Schlagkontrolle wird da schwer! Andererseits bekommt man bei zu kopflastigen Schlägern, die auch noch sehr schwer sind (über 300g) recht schnell einen Tennisarm!

Paul Brock vom Tennis Onlineversand „Tennis-World.de“ ist seit mehreren Jahren professioneller Bespanner und Besaiter. head_manufactoring_5 Er hat große Erfahrung und bereits mehrere Tausend Racquets bespannt, auch auf der ATP und WTA Tour. Paul Brock hat weltweit auf Tennisturnieren bespannt und die Wünsche und Anforderungen der Pros erfüllt. Unter anderem bespannte Paul Brock die Schläger der Tennisprofis in bei den Rasenturnieren in Queens und Wimbledon, auf Hardcourt bei den US Open und den Australien Open sowie viele weitere Turniere der Masters Series. 2004 war er bei den Olympischen Spielen in Athen und hat für die deutschen Tennis Pros Rainer Schüttler, Nicolas Kiefer und Tommy Haas bespannt. Natürlich war er sehr daran interessiert, was der Chefentwickler von Head zu berichten hatte. Im Anschluss konnten wir uns vom neuen Head YouTek Speed Racket selbst überzeugen. In einem Performance Test schlugen Paul und ich ein paar Bälle, natürlich Head ATP Tennisbälle. head_manufactoring_6

, , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Die neuen Head YouTek™ Speed Tennisschläger mit d3o™ Technologie

Die neuen Head Speed Rackets erscheinen demnächst auf den deutschen Tennismarkt. Tennis World wird einer der ersten Fachhändler sein, bei denen Sie die neuen Djokovic-Rackets kaufen können. Gerne haben wir uns am 02.Mai 2009 bei der Head Präsentation für Fachhändler näher informiert als Produktmanager Carsten Eberhardt bei seinem Vortrag über bewertes und neues bei den Head Schlägern berichtete.

head_youtek_brockWas man bisher von Head Schlägern weiß:

Head produziert seine Rackets in unterschiedlichen Rahmengrößen und Gewicht. On Top bei jeder Schlägerserie (Extreme, Radical, Prestige und ab jetzt Speed) stehen immer die Racquets mit dem PRO Rahmen. Der PRO Rahmen ist der schwerste Head-Rahmen mit mindestens 315 Gramm (Angaben immer unbesaitet), gefolgt vom MidPlus (MP) Rahmen, der sich zwischen 300 und 315 Gramm bewegt. Am häufigsten verkauft werden die ELITE-Rahmen mit einem Gewicht von 270 bis 290 Gramm und für die Frauen sowie Jugendspieler gibt es die Rahmen LITE und JUNIOR. Beide mit einem Gewicht von ca. 240 bis 260 Gramm. Die Rahmenaufteilung soll auch bei den neuen YouTek Speed Schlägern so beibehalten werden.

What`s new bei Head YouTek™ Speed Schlägern?

d3o_logo1Die YouTek™ Speed Rackets sind mit einem neuen, intelligenten Material versehen – d3o™. d3o™ gehört zu den „intelligenten Werkstoffen“, hergestellt aus sogenannten intelligenten Molekülen: neue futuristische Materialien mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Genauer gesagt gehört d3o™ zu einer Untergruppe der „dilatanten Schäume“, die ihre Eigenschaften unter Belastung drastisch verändern. In die Beschichtung integriert und im Racketschaft der Head Schläger positioniert, eröffnet d3o™ Tennisspielern ganz neue Möglichkeiten.

Die d3o™ Technologie erkennt selbständig die Bedürfnisse und Anforderungen eines Tennisspielers bei unterschiedlichen Schlägen. Bei Schlägen mit hoher Geschwindigkeit verdichten sich die intelligenten Moleküle und erhöhen dadurch die Steifigkeit des gesamten Schlägerrahmens – für maximale Kraft und Kontrolle. Bei langsameren Schwüngen entspannen sich die Moleküle und absorbieren so die Aufprallgeschwindigkeit für ein komfortables und besseres Handling. Kurz gesagt: Je nach Spielweise passt sich d3o™ an und verbessert so das Tennisspiel eines jeden einzelnen. Mit kraftvollen Schlägen, die noch explosiver kommen, und perfekt kontrollierten langsameren Schlägen belohnt d3o™ die Spontaneität und unterstützt mutige Entscheidungen. youtek_logo1

Wie unterscheiden sich die einzelnen Speed Schläger?

Zunächst einmal muss man den Designern ein großes Lob aussprechen. Wie sie es geschafft haben, das schwarze Head-Logo und das weiße Schlägerdesign perfekt zu kombinieren, ist alle Ehre wert. Die Speed-Djokovic Schläger bleiben weiß, das betrifft die komplette Speed Serie: Speed Junior, Speed Lite, Speed Elite, Speed MP und natürlich den Speed Pro.

head_youtek_1Der Head YouTek Speed Pro wird mit 335 g ausgeliefert. Der Rahmen ist 18 mm dick und hat immer ein Ledergriffband. Beim Pro-Rahmen haben Sie eine Djokovic-Signatur angebracht. Der Speed MP wird 305 g schwer sein und einen Schlägerkopf von 645 cm² haben. Auf dem deutschen Markt wird lediglich das 16 x 19 Saitenbild vertrieben. Das offene Bespannungsbild sorgt für eine erhöhte Energiegewinnung und ist ideal für Turnier- und Mannschaftsspieler geeignet. Den Speed Lite und den Speed Elite Schläger unterscheiden Sie ganz einfach an den Griffbändern. Der Speed Elite hat ein schwarzes Griffband, der Speed Lite wird ein weißes, mattes Griffband bekommen. Mit ca. 260 g Gewicht und einer Kopffläche von 660 cm² hat der Speed Lite einen etwas leichteren und größeren Rahmen. Ideal auch für Jugendliche! Der Speed Junior hat eine verkürzte Rahmenlänge und ist nochmals vom Gewicht her nach unten reduziert. head_youtek_2

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Head präsentiert Racquet Rebels in neuer Monster-Kampagne

Wer von Euch hat die „Head Monster“ im feurigem Kampf gegen die Head Pros schon gesehen? Eine ganze Seite in einer kürzlichen Ausgabe der Bildzeitung sorgte in der Medien- und Tennislandschaft für Furore. Auch der Head-Internetauftritt hat ein ganz neues Gesicht bekommen. Das Ziel ist klar: Aufsehen um jeden Preis!

Der „Sportartikel-Riese“ Head präsentiert sich ab sofort in einem neuen Kleid, mit völlig neuer Ausrichtung. Bisher war der Global Player aus Österreich eher als traditionelles, konservatives Sportartikelunternehmen bekannt. Insbesondere die etwas älteren Kunden aus dem Ski- und Tennissport konnten sich mit diesen Werten sehr gut identifizieren. Immerhin ist der Löwenanteil der Käuferinnen und Käufer von Head Produkten über 40 Jahre.

In der neuen Marketingkampagne „THE POWER OF YOU“ richtet sich Head nicht nur ganz speziell an die Konsumenten selbst (YOU), sondern Head fährt auch einen Verjüngungskurs. Die Haupt-Zielgruppe ist zwischen 12 und 25 Jahre. Das erklärt auch den erhöhten Einsatz der neuen Medien für die Streuung der Werbebotschaften. Das Web 2.0 mit Unterstützung von YouTube, Facebook und anderen Community Plattformen wird bevorzugt dafür verwendet, um das jüngere Tennispublikum da zu erreichen wo sie bevorzugt kommunizieren. „Schluss mit dem angestaubten Image der letzten Jahre!“, so hört man es seitens Head.

Head arbeitet an einem neuen, frischen und stylischen Image. Die neuen Racquet Rebels Djokovic, Murray, Cilic, usw. sollen dabei Trends setzen und durch Erfolge die Nachfrage für Head Produkte forcieren. Um das Image in den Breitensport, zur Tennisjugend und zu den Kids, usw. zu transportieren bedient man sich eben internationaler Top Tennisprofis der WTA (Frauen) und der ATP (Männer) Tour sowie talentierte Nachwuchsspielerinnen und Spieler wie z.B. Dominik Schulz (16 Jahre, GER). Frühzeitig will man die Stars von morgen an die Marke Head binden.

Das Head „Spieler-Programm“ ist darauf ausgerichtet, dass erfolgreiche Profis hervorragend dafür geeignet sind, die Nachfrage nach Head Racquets zu steigern. Als junger Tennisspieler und interessierter Tennisfan hat man vielleicht einen Lieblingsspieler auf der PRO Tour oder ein Tennisidol, vielleicht bevorzugt man eine bestimmte Spielweise, Einstellung oder Kampfgeist eines Spielers. Dieser Spieler spielt Head! Mit dem Claim „THE POWER OF YOU“ möchte man ganz bewusst die Botschaft an den individuellen Spieler(in) richten. Möchtest du den Erfolg und das Maximum an Tennisperformance erreichen, dann spiele Head. Head hat aktuell 4 Tennisracquet Serien auf dem Markt.

Jeder dieser Schläger ist auf einen speziellen Spielertyp ausgerichtet. Man ist glücklich über die Konstellation, dass man für jede Schlägerserie einen Top Tennisspieler gewinnen konnte. Einen Head MicroGel™ Extreme Tennisschläger spielt der Franzose Richard Gasquet (# 14 des ATP Rankings). Der Head MicroGel™ Prestige Schläger wird ebenfalls von einem Franzosen, Gilles Simon (# 8 der ATP Weltrangliste) gespielt. Der schottische Highländer und Nummer 4 der Herren Weltrangliste Andy Murray benötigt für sein bestes Tennis den Tennisschläger Head Radical mit MicroGel™ Technologie. Den neuen Head YouTek™ Speed spielt der junge Kroate, Nummer 3 der Weltrangliste, Frauenschwarm und Topathlet Novak Djokovic.

Tennis-World.de war für Euch bei der Head Präsentation für Fachhändler im Bayerischen Oberhaching dabei. Am am 02. Mai 2009 folgten etliche Tennisfachhändler, darunter Paul Brock von Tennis Onlineshop Tennis-World.de, der Head Einladung in Leistungszentrum in der Nähe von München. Im Anschluss an die beeindruckende Präsentation der neuen Marketing Kampagne traf man sich mit einigen Bekannten vom Fach, u.a. Head Handelsvertreter Rober Vogel.

, , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare

Tennis beim DTC Brannenburg am 1. Maifeiertag

Auf der wunderschönen Tennisanlage des DTC Brannenburg bei noch herrlicherem Wetter traf man sich am 1. Mai ab 13Uhr zum Freundschaftsspiel der Herren 40 aus Brannenburg gegen die Herren 30 Tennismannschaft des ASV Flintsbach. Da einige wichtige Spieler verletzungsbedingt fehlten bzw. alternative Termine wahrnehmen mussten (Maibaum aufstellen…), entschloss man sich letztlich mit lediglich 4 Spieler auf beiden Seiten zu spielen.

Deutscher Tennisclub (DTC) Brannenburg, Head Bandenwerbung

Deutscher Tennisclub (DTC) Brannenburg, Head Bandenwerbung

Das Topspiel der beiden an 1 gesetzten Spieler Rapp für Brannenburg und Guggeis für Flintsbach war hochklassig und herrlich anzuschauen. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Partei und applaudierten letztlich dem Sieger der Gastmannschaft, der sich in zwei knappen Sätzen durchsetzen konnten. Der neu eingeführte Champions Tiebreak fand in keinem Match Anwendung, da die Spiele jeweils in 2 Sätzen entschieden wurden. Die weiteren Begegnungen waren Ehrhardt gegen Salminger, Rapp gegen Hainz und Holzer gegen Funk.

Nachdem es nach den Einzelspielen 3 : 1 für die Gastmannschaft aus Flintsbach stand, konnte der DTC mit den Doppelspielen lediglich ausgleichen, was schlussendlich aber nicht gelang. Nach zähem Kampf konnten sich die Flintsbacher Herren 30 gegen die Brannenburger Herren 40 mit
4 : 2 durchsetzen.

Herren 40 Brannenburg, Herren 30 Flintsbach Tennis

Herren 40 Brannenburg, Herren 30 Flintsbach Tennis

Nach einigen Stunden Tennissport genoss man zusammen noch das schöne Wetter auf der Clubheimterrasse, den Blick auf die Wendelsteinbahn und ein kühles Bierchen von Flötzinger Bräu. Rund um war das Freundschaftsspiel der beiden Nachbarvereine eine gelungene Generallprobe für die Medenspiele in 14 Tagen und als Fazit bleibt festzuhalten: „Die Flintsbacher Tennis Herren 30 müssen dringend das Doppeltraining forcieren!“

Morgen, am 2. Mai 2009 sind wir ( Tennis-World.de ) vom Hersteller Head ins Tennisleistungzentrum nach Oberhaching bei München eingeladen. Es werden unter anderem die neuen Head Rackets Technologien (YouTek) vorgestellt. Neben Tennis-World sind weitere Tennisfachhändler zur Head Präsentation eingeladen. Geplant ist auch eine Autogrammstunde eines Head Pros (Überraschungsgast) und im Anschluss geht es auf die Anlage des Iphitos München, wo die Qualifikation für die am Montag, 04. Mai startenden BMW Open gespielt werden. Wir freuen uns auf den Regen Austausch in Tennis Fachkreisen und werden Sie über die Ergebnisse zu einem späteren Zeitpunkt hier auf tennisblog.artikelbilliger.de informieren!

, , , , , , , ,

Keine Kommentare

Finden Sie den passenden Tennisschläger – kostenloser Rackettest

Bereits vor einigen Jahren testeten Fachleute der Deutschen Tenniszeitung (DTZ) diverse auf dem Tennismarkt befindlichen Rackets. Für Sie als Spieler ist das aber leider nur ein spärlicher Ersatz. Am besten ist es, wenn man einen eigenen Schlägertest durchführen kann. Es gibt einige Traditionsmarken wie z.B. Babolat, Dunlop, Head, Prince oder Wilson und Yonex. Inzwischen haben sich auch einige „Newcommer-Tennismarken“ wie Tecnifibre, Boris Becker und Topspin in der Tennisszene etabliert. Die Auswahl des richtigen Schlägers zu treffen wird also immer schwieriger. Im Tennisshop von Tennis-world.de von Tennis-World bieten wir ein großes Sortiment an Tennisschläger.

Möchten Sie die einmalige Chance bekommen einen kostenlosen Schlägertest durchzuführen?

Die DTZ lädt interessierte Spielerinnen und Spieler am 19. und 20. September 2009 nach Ettlingen (Nähe Karlsruhe) und Herrenberg (südlich von Stuttgart) ein, am offiziellen DTZ-Rackettest teilzunehmen. Die Teilnahme ist absolut kostenlos! Anmeldeinfos finden Sie auf der Homepage der DTZ oder telefonisch unter 07031 862831. Testen Sie 90 Minuten lang die neuesten Schlägermodelle der gängigsten Tennisschlägerhersteller.

Cheftester Lars Laucke wird Sie mit seinen Kompetenzen fachkundig beraten und betreuen. Alles was Sie tun müssen ist vorab die notwendigen Daten von Ihnen, z.B. Spielertyp, Schwungstil, Griffgröße, Gewicht, usw. einzureichen damit eine Vorauswahl getroffen werden kann. Selbstverständlich können Sie aber jeden Schläger testen den Sie möchten. Nach dem eineinhalbstündigen Schlägertest sollten Sie bestimmt Ihr passendes Racket gefunden haben. Als Erinnerung an den Rackettest gibt es für alle Teilnehmer eine Mappe mit interessanten Infos zur DTZ, Sponsoren und Partner des Rackettests sowie weitere „Tennis-Goodies“.

Sollten Sie nicht so lange warten wollen und sich jetzt schon ein neues Tennisracket kaufen, dann schauen Sie doch einfach bei Tennis-World in der Rubrik Tennisschläger, wir führen ein großes Sortiment an Rackets der gängigen Marken. Häufig nachgefragt wird derzeit die neuen Head Rackets, insbesondere die neue Djokovic Head YouTek Schlägerkollektion.

Djokovic Head YouTek Racket, Bildquelle: dtb-tennis.de

Djokovic Head YouTek Racket, Bildquelle: dtb-tennis.de

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare