Beiträge getagged mit WTA

Serena Williams nach Sieg im Masters-Finale wieder ganz oben

Bereits vor einigen Tagen, nach dem Aus von Dinara Safina (Babolat Tennisschläger) wegen starker Rückenschmerzen, thronte Serena Williams in der WTA Rangliste auf Platz 1. Nun hat sie sich im 23. Duell gegen ihre Schwester Venus die Tennis-Saison 2009 endgültig vergoldet und erhält für ihren Sieg beim Masters Finale in Doha / Katar ein Preisgeld von 1,55 Milionen US-Dollar.

Serena Williams, die bereits in diesem Jahr in Wimbledon und bei den Australien Open triumphierte siegt souverän mit 6:2 und 7:6 (7:4) und baute die „Head-to-Head-Bilanz“ gegen Schwester Venus auf 13:10 Siege aus. Venus Williams, die Titelverteidigerin, kam insbesondere im 1. Satz mit dem harten und druckvollen Spiel von Serena nicht zurecht und verlor diesen nach nur 37 Minuten. Trotz einer Leistungssteigerung im 2. Satz muss sich die US Amerikanerin nun mit rund 775.000 US-Dollar zurfrieden geben.

Für Serena Williams war es insgesamt der 35. Titel in ihrer Karriere, die nach 92 Minuten gleich ihren 1. Matchball nutzen konnte. Serena konnte sich im Finale insbesondere über ihren starken Aufschlag freuen, der den Grundstein für ihr erfolgreiches Spiel war. Im Gruppenspiel, das ebenfalls Serena gewinnen konnte, war der Aufschlag noch ein Problem…

Zum Ende der langen Tennissaison gab es in diesem Jahr ein Menge verletzungsbedingter Absagen bei Turnieren der letzten Wochen. Prominentester Ausfall sicher die bisherige Nummer 1 Dinara Safina (Babolat), die nach 13 Minuten im ersten Gruppenspiel der Masters Finals gegen Jelena Jankovic aufgeben musste. Nun trifft es auch die Siegerin von 2009, Serena Williams, die ihre kürzlich gegebene Zusage für das Fed-Cup-Halbfinale am 7./8.November in Italien wieder zurückzog. Sie klagt ebenfalls über Oberschenkelbeschwerden. Venus hatte bereits vor dem Turnier in Doha angekündigt, dass die Masters Finals ihr letztes Turnier in der Saison 2009 sein werden.

Mit dem gewonnenen Weihnachts-Preisgeld können die beiden Williams Schwestern (beide Wilson Tennisschläger) ruhig etwas kürzer treten, um in den kommenden Wochen die Weihnachtsgeschenke für die Liebsten zu besorgen 😉 Sollte von ihnen jemand dabei sein, der einer lieben Person zu Weihnachten etwas schenken möchte, wie wäre es mit einem Geschenkgutschein von Tennis-World.de.

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Safina gibt unter Tränen nach nur 13 Minuten auf

Die Russin Dinara Safina erlebt beim Damen-Masters ein jähes Ende schon im Auftaktmatch. Damit ist auch die Weltranglisten-Führende ausgeschieden.

Die Weltranglistenerste Dinara Safina hat ihr Auftaktmatch beim Damen-Masters in Doha/Katar wegen einer Rückenverletzung unter Tränen aufgegeben und danach ihren Ausstieg aus dem Turnier erklärt.

Im Spiel gegen Jelena Jankovic aus Serbien stand es 1:1 im ersten Satz, als Safina wegen zu starker Schmerzen nach nur 13 Minuten nicht mehr weiterspielen konnte.

Damit verliert Dinara Safina auch ihre Führungsposition in der Weltrangliste an Serena Williams (USA).  Nach dem Serena Williams ihre Schwester Venus Williams nach Abwehr eines Matchballs 5: 7, 6:4, 7:6 (7:4) besiegte.

,

Keine Kommentare

US Open – Aufschlag zum letzten Grand Slam Turnier des Jahres

Eines der härtesten Turniere der Welt findet jährlich auf Hardcourt im USTA National Tennis Center in Flushing Meadows, New York statt. Auch in diesem Jahr stehen sich die Profis der WTA und ATP vom 31. August bis zum 13. September gegenüber und ermitteln den Champion.642-515

In den Finals 2008 standen bei den Herren: Roger Federer vs. Andy Murray. Federer gewann locker in drei Sätzen und triumphierte zum 5. Mal in Folge. Bei den Damen standen sich Jelena Jankovic und Serena Williams gegenüber. Neun Jahre nach ihren ersten US Open Titel konnte sich Serena Williams knapp durchsetzen.

Die US Open stehen seit 1968 permanent auf dem Turnierkalender von ITF, ATP und WTA. Der damals 25-jährige Arthur Ashe gewann als erster Schwarzer die US Open und bekam dafür ein Preisgeld von 14.000 US-Dollar. Einen Tiebreak beim Spielstand von 6:6 in einem Satz kannte man zu dieser Zeit noch nicht…

Inzwischen sind die US Open ein Megasepektakel mit einem riesigen Medienaufkommen. In diesem Jahr hat man es wieder geschafft das Preisgeld im Vergleich zum Vorjahr um mindestens 1 Million US Dollar, auf die Rekordsumme von 21,7 Millionen US Dollar, zu steigern. Die beiden Sieger der Damen- und Herren Einzelkonkurrenzen bekommen jeweils 1,6 Millionen US-Dollar sowie einen brandneuen 2010 Lexus IS Cabriolet. Sollte Roger Federer (Wilson Tennisschläger) als No 1 der ATP-Weltrangliste die US Open zum 6.Mal in Folge gewinnen so erhält er eine Bonuszahlung „1st Place Finisher“ in Höhe von 1 Million US-Dollar.

Diese Rekord-Preisgelder sind umringt von der Rekordkulisse. In den 14 Tagen der US Open 2008 konnte man über 720.000 Zuschauer auf der Anlage, mehr als 75 Millionen Zuschauer am TV sowie über 30 Millionen Online Besucher begrüßen, die sich die spannenden und aufregenden Spiele auf den Tenniscourts von New York ansehen wollten.

Die US Open werden auch in diesem Jahr wieder in diversen Kategorien ausgetragen:

  • Men`s Singles
  • Women`Singles
  • Men`s Doubles
  • Women`s Doubles
  • Mixed Doubles
  • Wheelchair Competition
  • Champions Invitational
  • Juniors (Boys` & Girls` Singles, Boys` & Girls` Doubles)

Die Jugendkonkurrenzen starten erst in der zweiten Woche der US Open am Montag, 07.September 2009. Auch der Schützling von Stefan Mayrhofer und größte deutsche Hoffnung bei den Junioren Dominik Schulz wird an den Start gehen und hoffentlich seine guten Ergebnisse der French Open 2009 (Halbfinale) und Wimbledon 2009 (Achtelfinale) bestätigen können.

Der Tennisshop von Tennis-World.de wünscht allen deutschen Spielern gute Ergebnisse und ein erfolgreiches Abschneiden bei den US Open 2009. Leider musste der Korbacher Rainer Schüttler (Pacific Tennissaiten) bereits nach seinem Auftaktmatch „die Segel streichen“. Besser erging es Simon Greul (Prince Tennisschuhe) und Tommy Haas (Head Tennisschläger, K-Swiss Tennisschuhe), die beide ihre 1. Runden Spiele gewinnen konnten.646-171

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

Sabine Lisicki (GER) gewinnt ersten WTA Titel

Deutschland hat eine neue Tennishoffnung – Sabine Lisicki (19) gewinnt ihren ersten WTA Titel auf der Damen-Profi-Tour. Beim Traditionsturnier in Charleston (USA) besiegte die junge Berlinerin im Finale die favorisierte Dänin Caroline Wozniacki mit 6:2 und 6:4. Lisicki, die im Achtelfinale unter anderem Venus Williams (USA) glatt in zwei Sätzen besiegte, blieb im kompletten Turnier ohne Satzverlust.

Lisicki, die nach ihrem Sieg den Siegerpokal küsste, war überglücklich. Nicht zuletzt weil sie für den Titelgewinn 190.000 US-Dollar bekam. Bis zu diesem großen Erfolg erspielte sie sich insgesamt „nur“ 326.000 Dollar Preisgeld. Ganz Tennis-Deutschland stellt sich nun die Frage: Wird das deutsche Damentennis wieder in die Weltspitze zurückkehren können? Bereits 2006, nach dem Sieg von Anna-Lena Grönefeld in Acapulco (Mexiko), stellte Tennis-Deutschland diese Frage, welche letztlich mit einem klaren NEIN beantwortet wurde.

Die attraktive und sehr sympathische Berlinerin wird aufgrund ihrer Spielweise schon mit Steffi Graf verglichen, die ihrerseits mit 19 Jahren, 1988, Wimbledon gewann. Die deutsche Teamchefin des Federation Cup Teams, Barbara Rittner, zog erste Vergleich mit der großen Steffi Graf. „Wie Steffi früher kann Sabine mit ihren druckvollen Schlägen der Gegnerin ihr Spiel aufzwingen. An guten Tagen kann sie jeden Schlagen und spielt „wie von einem anderen Stern“!

Wer ist die neue deutsche Tennis-Hoffnung?

• Tennis lernte sie, wie viele Stars vor ihr, im Tennis Trainings Camp von Nick Bollettieri in Florida (USA). Nicht verwunderlich also, dass ihr großes Vorbild Andre Agassi ist.

• Lisickis Eltern zogen vor ihrer Geburt von nach Troisdorf und später nach Berlin. Lisicki`s Handyklingelton ist „Don’t stop the Music“ von Rihanna.

• Ihr Hauptsponsor und Tennisausrüster ist niemand anderes als die weltbekannte Sportartikelfirma Adidas.

• Sie hat soviel Freude am Tennis und konzentriert sich so sehr auf ihre Karriere dass für einen Freund keine Zeit ist, aber Kinder will sie irgendwann später schon einmal… Bei diesen ehrgeizigen Zielen „unter den Top 30 bis Ende des Jahres“ und irgendwann die Nummer 1 der WTA Rangliste muss sie ja auch weiterhin fließig trainieren. Derzeit steht die junge Berlinerin auf Rang 43 der Weltrangliste.

Wir sind gespannt auf die weiteren Turnierergebnisse von Sabine Lisicki und wünschen ihr viel Glück und Erfolg und uns selbst wünschen wir, dass sich die neue Tennis-Hoffnung nicht zur „Eintagsfliege“ entpuppt.

, , , , , , , ,

Keine Kommentare